Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Sport frei im neuen Fitnessstudio in Neubukow
Mecklenburg Bad Doberan Sport frei im neuen Fitnessstudio in Neubukow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:15 08.05.2019
Jane Luther eröffnet bald TaYoMa-Fitness Neubukow in der Schliemannstadt. Es ist ihr zweites Studio in Mecklenburg. Quelle: Sabine Hügelland
Anzeige
Neubukow

Für die Schliemannstädter wird es ernst: Bald dürfte den Sportmuffeln unter ihnen keine Ausrede mehr einfallen. Am 11. und 12. Mai wird das neue TaYoMa-Fitness Neubukow am Markt 10/11, zwischen Raiffeisenbank und Blumengeschäft, eröffnet. Viele Jahre standen die Räume der ehemaligen Volksbank leer, in denen nun die Neubukower ihre Fitness verbessern können. An diesem Wochenende lädt die Inhaberin Jane Luther in der Zeit von 10 bis 16 Uhr zur Eröffnungsfeier ein. Dabei können sich die Gäste auch beraten lassen und die Geräte ausprobieren.

„Der Neubukower Bevölkerung war es über 15 Jahre nicht vergönnt, Fitness in ihrem Ort zu machen. Diese traurige Zeit ist nun vorbei“, sagt sie und schmunzelt. Runter vom Sofa und rein ins Studio – und das an sieben Tagen pro Woche. Auch an Feiertagen ist in der Zeit von 6 bis 23 Uhr geöffnet. Die langen Öffnungszeiten ermöglicht eine elektronische Türsteuerung. Durch das Scannen der Mitgliedskarte öffnen sich die Räume für die Aktiven. Das Prinzip wenden auch einige Banken schon an.

Von klassischen Geräten bis zur Powerplate

Auf etwa 150 Quadratmetern mit Umkleidemöglichkeit und Duschen stehen den Studiobesuchern mehr als 25 Sportgeräte zur Verfügung. Darunter eine Powerplate. „Das Vibrationstraining ist sehr intensiv“, sagt Jane Luther. Es eignet sich für diejenigen, die wenig Zeit haben oder neue Reize setzen wollen. „Dafür sind die 15 bis 20 Minuten auch sehr anstrengend, aber so effektiv wie eine Stunde normaler Sport.“ Der gesamte Körper vibriert, während die Übungen auf dem Gerät durchgeführt werden. „Im Studio gibt es aber natürlich auch alle klassischen Ausdauer- und Krafttrainingsgeräte“, so Jane Luther. Es sei wichtig, den gesamten Körper beim Training einzubeziehen. „Sonst kann es zu Dysbalancen kommen.“

Anfang der 1990er Jahre gab es bereits in Neubukow ein Fitness-Studio im Amtsgarten, das allerdings wieder schließen musste. Bis jetzt mussten die Neubukower also entweder nach Wismar oder Bad Doberan fahren, um zu trainieren. „Mein erstes Studio, das ich vor drei Jahren in Kröpelin eröffnete, ist kleiner, aber wer dort gebucht ist und in Neubukow wohnt, der kann nun auch problemlos wechseln“, betont Jane Luther. In Neubukow sind die Geräte noch hochwertiger. „Es fließt viel Wissen ein. Da konnte mir mein Mann Unterstützung geben, der selbst Studios in Doberan und Bützow betreibt“, verrät die 28-jährige zweifache Mutter.

Abnehmen und Stärkung der Rückenmuskulatur

Wer möchte, der erhält in Neubukow eine Einweisung an den Sportgeräten, bei der auf die jeweiligen Bedürfnisse eingegangen wird. Ansonsten sind die Geräte mit denen der meisten anderen Studios identisch. „Ich konnte Erfahrungen sammeln und weiß, worauf Wert gelegt wird. Und ich habe nachgefragt, was sich die Studiobesucher wünschen“, sagt die Unternehmerin. Die meisten wollen abnehmen, aber viele wollen auch ihre Rückenmuskulatur stärken.

Die Monatskarte kostet 25 Euro. „Es war uns wichtig, den Preis niedrig zu halten. So ist die Hemmschwelle vielleicht auch für diejenigen niedrig, die noch nie ein Sportstudio nutzten“, sagt Jane Luther. Sie unterrichtet seit 2011 in Kröpelin. Im Alter von neun Jahren begann sie mit dem Tanzen, mit elf Jahren nahm sie Gesangsunterricht und mit 18 Jahren wurde sie an der „stage school“ in Hamburg aufgenommen, wo sie eine Ausbildung zur Bühnendarstellerin für Tanz, Gesang, Schauspiel absolvierte. Doch ihre Heimat fehlte ihr, so begann die junge Frau, in Kröpelin Kurse anzubieten. In Lübeck absolvierte Jane Luther ab 2011 eine dreijährige Ausbildung zur Tanzpädagogin. TaYoMa vereint in Kröpelin zudem verschiedene Sportkurse und Tanzgruppen, wie die Minis, Kids, Kids advanced, Jugend und Damen.

Sabine Hügelland

Zehn Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerber sitzen seit fünf Jahren im Stadtparlament von Bad Doberan. Vor allem Stadtvertreter Jochen Arenz und die UDI-Fraktion brachten Vorlagen ein. Die SPD, die mit vier Sitzen, die meisten Plätze hat, legte 2015 ihren letzten eigenen Beschluss vor.

07.05.2019

93 Kandidaten bewerben sich um die 25 Plätze in der Stadtvertretersitzung. Viele von ihnen haben dieselben Ziele: Ausreichend Kita-Plätze, barrierefreie Straßen, Tourismus fördern. Wer künftig für die Entwicklung der Stadt mit verantwortlich ist, entscheiden die Bürger am 26. Mai.

08.05.2019

Sieben neue Wählergruppen haben sich in Bad Doberan zur Wahl der Stadtvertretung am 26. Mai gegründet. Viele Kandidaten sind mit der Arbeit der bisherigen unzufrieden oder sehen nicht alle Bürger in die Entscheidungen miteinbezogen.

08.05.2019