Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Stadt startet Mitmachaktion: Blumenräder für Bad Doberan
Mecklenburg Bad Doberan Stadt startet Mitmachaktion: Blumenräder für Bad Doberan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:00 16.04.2019
Anja Schöne hat schon ein Blumenrad für Bad Doberan vor ihrem Reisebüro am Markt aufgestellt. Bürgermeister Jochen Arenz und Maximilian Hoffmann freuen sich auf weitere Mitmacher. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Bad Doberan

Bad Doberan soll schöner werden. Deshalb hat Bürgermeister Jochen Arenz (parteilos) die Aktion „Blumenräder für Bad Doberan“ ins Leben gerufen. Als eine der Ersten macht Anja Schöne mit und hat ein Fahrrad mit Blumenkästen bestückt und vor ihrem Reisebüro am Markt gestellt.

„Alle können mitmachen“, sagt Jochen Arenz. Die Idee: Alte Fahrräder auf Plätze und an Straßen stellen und mit Blumenkästen behängen. „Wir wollen Bad Doberan verschönern und jeder kann selbst ein Stück dazu beitragen.“

Anzeige

Anja Schöne findet die Aktion super. „Es fehlt an Farbe in der Stadt, zum Beispiel auf dem Markt“, sagt die 54-Jährige. Hier gebe es zwar Blumenkästen, aber der grau gepflasterte Markt dominiert. „Hier muss Farbe ins Spiel.“ Dann fühlten sich Einheimische und Gäste auch wohler, ist sie der Meinung.

„Ich wünsche mir ein schönes, buntes und lebendiges Bad Doberan“, sagt Arenz, der die begrünten Fahrräder in einem Outlet-Center in Berlin gesehen hat.

Rathaus prüft Plätze und hilft bei Befestigung

Bürger oder Gewerbetreibenden, die mitmachen wollen, können sich an Maximilian Hoffmann im Rathaus wenden. „Das ist eigentlich eine Sondernutzung, aber wir machen das auf dem kleinen Dienstweg“, so Arenz. Der Auszubildende zum Verwaltungsfachangestellten schaut sich die gewünschten Plätze an. „Rollstuhlfahrer und Kinderwagen dürfen nicht beeinträchtigt werden“, sagt Arenz. Der Bauhof helfe bei der Befestigung der Fahrräder. Auch werde darauf geachtet, dass die Räder sich vernünftig im öffentlichen Raum verteilen und nicht geballt an einer Stelle stehen.

Auch wer Fahrräder für die Aktion zur Verfügung stellen möchte, kann sich bei Maximilian Hoffmann melden.

Kontakt: m.hoffmann@stadt-dbr.de oder 0173/1743650

Anja Levien

Anzeige