Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Warum greifen Vermieter nach den Sternen?
Mecklenburg Bad Doberan Warum greifen Vermieter nach den Sternen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:14 09.04.2019
Gudrun Kreft vermietet Ferienwohnungen mit drei und vier Sternen. Quelle: Thomas Hoppe
Anzeige
Kröpelin

„Die Leute möchten Urlaubsunterkünfte nutzen, die begutachtet wurden, die klassifiziert sind. Das ist auch ein Punkt Sicherheit“, meint Gudrun Kreft aus der Reriker Chaussee. Die heute 64-jährige, gebürtige Rostockerin, wohnt hier seit 1983 und hat im Jahr 2008 erstmals ihre beiden Ferienwohnungen nach rund 180 Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) gründlich prüfen lassen. „Ich mache es immer wieder und kann es wirklich nur jedem empfehlen“, betont die Vermieterin und begründet das auch damit, weil sie von den Prüfern so hin und wieder interessante Tipps bekomme, was man zum Wohle der Urlauber noch verändern, noch modernisieren könne. Die drei Sterne ihrer Ferienwohnung „1900“ und die vier für „Landhaus“ haben noch bis Mitte Juni 2020 Gültigkeit. Alle drei Jahre müssen die Klassifizierungen durch neue Prüfungen aktualisiert werden.

Kröpelin, Neubukow, der Amtsbereich Neubukow-Salzhaff, Bad Doberan, Heiligendamm, das Ostseebad Nienhagen, Börgerende-Rethwisch, die Insel Poel, Klützer Winkel und Zierow gehören zum „Lizenzgebiet“ des Kröpeliner Unternehmens „Belvilla Ostseeküste“, das hier nach eigenen Angaben aktuell 60 Gästeunterkünfte entsprechend den DTV-Bestimmungen klassifiziert hat. Derzeit sind dafür über den Zeitraum von drei Jahren und die Lizenzgebühren insgesamt 88 Euro fällig.

„Hier wird genau geguckt, wie viel Quadratmeter jedem Gast zustehen, ist das Schlafzimmer groß genug, wie sieht es mit dem Bad aus. Ganz wichtig ist der Serviceaspekt, den wir ganz umfangreich bewerten“, erklärt Evelyn Tatewosjan. Sie ist bei Belvilla Ostseeküste verantwortlich für besagte Klassifizierung. „Es gehe auch darum, ob die Betten bezogen sind, wie sauber es ist – ich hebe auch die Matratzen an – ob Brötchen- und Einkaufservice angeboten werden, Fahrräder für die Gäste bereit stehen, aber auch, ob eine Weinverkostung möglich ist“, ergänzt die Expertin. Ihre Chefin, Anneke Jensema, sieht die „Ansprüche der Gäste an die Qualität der Unterkunft und an die Zusatzleistungen“ stetig steigen. Deshalb seien die zeitgemäßen Erwartungen der Urlauber, zum Beispiel an die digitale Ausstattung im überarbeiteten DTV-Kriterienkatalog, der seit Jahresbeginn gilt, berücksichtigt worden.

Evelyn Tatewosjan Quelle: Belvilla

Aber auch Altbewährtes spielt noch seine Rolle: „Ich habe ein Faible für alte Möbel und habe das in einer meiner Ferienwohnungen mit dem Thema ,1900’ durchgezogen. Ich habe hier nur, was modern sein muss“, erläutert Gudrun Kreft in der 1900er Küche mit Dunstabzugshaube und drei DTV-Sternen. Im 1900er Schlafzimmer steht aber auch ein Boxspringbett: „Hier konnte ich nicht ein Bett aus alten Zeiten reinstellen, mit Besucherritze und so.“ Zur Vier-Sterne-Landhaus-Wohnung gehört noch ein Sportraum, mit Ergometer, Hanteln und Bank. Wichtig sind ihr auch hochwertiges Geschirr und Besteck für ihre Gäste: „Das wird nicht bewertet, ist aber mein Stil und kommt bei den Kunden gut an. Das macht Eindruck“. Gudrun Kreft empfiehlt sogar jedem, der ins Ferienwohnungsgeschäft einsteigen möchte, die Klassifizierung. „Sie sollten sich Kriterien vorher zusenden lassen und wissen dann, nach welchen Sternen sie greifen wollen. Manchmal ist es auch besser, lieber einen Stern weniger zu haben, aber einen ehrlichen.“

„Die Sterne bringen so auch den Vermietern eine Menge, weil sie sehen, was gerade von den Gästen gefordert wird“, sagt dann auch Evelyn Tatewosjan: „Ich habe erst am vergangenen Wochenende in Heiligendamm von einem Vermieter gehört, dass er die Klassifizierung begrüßt, weil er so weiß, wo er sich noch verbessern kann. Der DTV weist zudem nach, dass sterneklassifizierte Objekte häufiger gebucht werden, als nicht bewertete Objekte.“

Thomas Hoppe

Doberaner Gäste einer Tagespflegeeinrichtung sind kreativ und tun gleichzeitig etwas Gutes. Sie fertigen Schals, Mützen oder Handschuhe für Neugeborene.

09.04.2019

In MV müssen bis 2030 etwa 8700 Lehrerstellen neu besetzt werden. Fachkräfte fehlen, massiver Unterrichtsausfall ist die Folge. Vertretungsstunden werden nicht fachgerecht gegeben, klagen Elternräte.

09.04.2019

Beim Tag der offenen Tür im Upstalsboom Kühlungsborn wurde Hotelinventar verkauft. Der Erlös und die Spenden gehen an den Neubau von Schulen in dem afrikanischen Staat Ruanda. 1000 Gäste besuchten am Sonntag das Vier-Sterne-Hotel und erkundeten die Räume und das Angebot.

09.04.2019