Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Torte für den toten Dichter: Stadt feiert Ehm Welk
Mecklenburg Bad Doberan Torte für den toten Dichter: Stadt feiert Ehm Welk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 31.08.2014
Kleiner Festakt in Welks Wohnzimmer: Ex-Ministerpräsident Harald Ringstorff (SPD) durfte die Torte anschneiden. Quelle: Andreas Meyer
Anzeige
Bad Doberan

„Die Werke von Ehm Welk prägen seit mehr als sieben Jahrzehnten ganze Generationen von Lesern. Bis heute wachsen viele Kinder mit seinem literarischen Vermächtnis auf“, sagte Bad Doberans Bürgermeister Thorsten Semrau (parteilos) am Wochenende bei einem Festakt im Ehm-Welk-Haus.

Dort, an der Dammchaussee, hatte der Schriftsteller und Journalist seine letzten Lebensjahr verbracht. 1950 war Welk nach Doberan gezogen – und hatte sich wieder dem Schreiben gewidmet. „Er lebt zwar ,nur’ 16 Jahre in Bad Doberan. Aber diese Zeit zählt dennoch zu den produktivsten in seinem Schriftsteller-Leben“, so Semrau.

Anzeige

Bereits 1954 war Welk deshalb Ehrenbürger Doberans geworden. „Darauf können wir bis heute stolz sein“, so Semrau. Schreibstube und Wohnzimmer des Literaten sind bis heute erhalten. Doch um sein Haus gibt es seit Jahren Streit. Der Unterhalt – mehr als 50 000 Euro pro Jahr – ist vielen Stadtvertretern zu hoch. Eine Lösung für das Problem gibt es weiterhin nicht. Zum Geburtstag aber ruhte der Streit.



Andreas Meyer

30.08.2014
30.08.2014
29.08.2014