Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Vereine präsentieren sich rund um die Schule
Mecklenburg Bad Doberan Vereine präsentieren sich rund um die Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 25.06.2019
Die Landfrauen des Ortvereins Satow hatten einen besonders hübschen Stand mit selbst gebundenen Gartenblumen. Quelle: Sabine Hügelland
Anzeige
Satow

Auf dem Schulgelände fand am Montag der Tag der Vereine im Rahmen der 800-Jahre-Festwoche von Satow statt. Die Landfrauen durften dabei nicht fehlen. Sie waren auch beim Festumzug am Wochenende mit dabei. Den 33 Mitglieder starken Ortsverein gibt es seit 1993, konnte erfahren werden. Brigitte Langer band hübsche Blumensträuße. „Wir binden auch Erntekronen auf Bestellung“, sagte Elli Wehnert, die seit 1997 Landfrau ist.

„Ich bin seit sieben Jahren dabei. Wir stehen für Vielfalt. Also außer Traditionspflege auch für soziale Belange“, sagte Landfrau Roswitha Pössel. „So bestücken wir in einer Aktion Brotdosen für Erstklässler und arbeiten gemeinnützig.“

Mehrere Vereine präsentierten sich am Montag auf dem Schulgelände in Satow.

Viele Kuchen standen für die Gäste bereit. Neben den Landfrauen hatte sich Annika Wiese von der AOK Nordost platziert. „Wir arbeiten in der Sturzprävention für Ältere mit den Landfrauen als Kooperationspartner zusammen“, ließ sie wissen. An ihrem Stand konnten die Gäste auch Bewegungshilfen wie kleine Hanteln und Handtrainer ausprobieren.

Der Rassegeflügel und Vogelverein Satow zeigte unter anderem Pommer- und Zwergenten, sowie Hühner und Kaninchen, deren Käfige schützend im Schatten standen. Nicht fehlen durfte an diesem Tag der Karnevalsverein mit hübschen Tänzerinnen, die in ihren Kostümen etwas unter der Hitze zu leiden hatten. „Wir machen Werbung für den Verein. Vor allem für unsere Kinder-und Jugendgruppen“, sagte die Ministerin für Karnevalstanz Martina Bigge. „Und wir bieten heute Kinderschminken an.“

Joachim Stade vom Verein „Lebendige Steine“ bot Gästen von ihm frisch gepflückte Kirschen an. Den Stand, an dem historische Backsteine der Kirche zu sehen waren, hatte der Tischlermeister selbst gebaut. „Die 800 Jahre Satow beginnen mit der Übergabe des Gutes Satow an die Zisterzienser durch den Fürsten Heinrich Borwin I 1219“, sagte Vereinsmitglied Axel Matrisch. Die Mönche errichteten 1219 bis 1224 eine Kirche, die im 19. Jahrhundert baufällig wurde und heute nur noch als Ruine zu sehen ist.

Sportliches zeigte Luisa Hinz auf einem Holzpferd. Sich elegant darauf zu bewegen muss lange geübt werden. Gelernt hatte sie das im Satower Reit-und Fahrverein bei Hennrika Nehls.

Etwas abseits standen Jan Henning und der Vorsitzende der Petrijünger Satow e.V. Heinz Weiß. Sie boten Castingangeln an. „Dabei geht es um Genauigkeit und natürlich den Spaß“, so Weiß. Mit einer Wurfroute und einem Bleigewicht von 7,5 Gramm galt es Ziel zu treffen. Der Landesanglerverband sponserte die Petrijünger.

Mehr zum Thema

Das Programm der Festwoche

Shirts und Kümmel zum Satower Geburtstag

So schön war der Festumzug durch Satow

Sabine Hügelland

Bad Doberan Zeitreise für Musiklehrer - Lehrerausflug ins Ostrockmuseum

Dozenten der Rock- und Popschule aus Rostock statteten dem Ostrockmuseum in Kröpelin einen Besuch ab. Auch von den Ostrockern könne man etwas lernen, lautete ihr Fazit nach der eineinhalbstündigen Visite.

24.06.2019

Absolventen aus dem Jahr 1964 trafen sich an ihrer alten Schule, dem Doberaner Gymnasium. Zu jedem Treffen wird auch der ehemalige Mathematik- und Physiklehrer Dr. Claus Woldt eingeladen, der dann das Kulturprogramm für die Treffen ausarbeitet.

24.06.2019

Ob Feuerwehr, Schule oder Kindergarten – viele Einrichtungen und Vereine beteiligen sich an der Festwoche zum 800-jährigen Bestehen des Ortes Satow. Höhepunkt ist am Sonnabend der Auftritt von Michael Schulte und Jonas Monar bei der NDR-Sommertour.

24.06.2019