Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Von Karneval bis Feuerwehr: Tipps zum Wochenende
Mecklenburg Bad Doberan Von Karneval bis Feuerwehr: Tipps zum Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 26.07.2019
Beim Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Rerik gibt es auch eine Schauvorführung, bei der die Wehr ihre Arbeit zeigt. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Rerik/ Kühlungsborn

 25 Vereine beteiligen sich am Sonnabend am Samba-Umzug beim Sommerspektakel in Kühlungsborn, das vom Faschingsklub Kühlungsborn veranstaltet wird. Der Umzug startet 15 Uhr vom Hotel Waldkrone in Kühlungsborn West. Dann geht es die Ostseeallee entlang bis zum Herrenbadsteig. Anschließend laden die Karnevalisten noch in den Konzertgarten Ost ein, wo die Zuschauer Vorführungen erwarten. Am Abend findet dann hier die Schlagerparty statt. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Bereits am Freitag beginnt um 13.30 Uhr der Samba-Umzug für Kinder, ab 15 Uhr gibt es eine Beachparty am Strandaufgang 3, am Abend dann für Erwachsene.

Von Freitag bis Sonntag findet das Stadtfest in Neubukow statt. Auf dem Festplatz an der Wismarschen Straße sind Fahrgeschäfte aufgebaut, findet im Zelt ein Programm statt. Beginn des Festes ist Freitag um 15 Uhr. Beim Tanztee mit dem Bürgermeister und den „Küstenmajers“ kann sich auf das Wochenende eingestimmt werden. Die Party beginnt um 20 Uhr, um 22 Uhr tritt das Männerballett des Carnevalclubs auf. Um 22.30 Uhr wird das Stadtfest dann offiziell eröffnet, gefolgt von einer Lasershow um 23 Uhr.

Am Sonnabend geht es ab 13 Uhr weiter. Fahrgeschäfte, Ballonmodellage sowie die Stadtmeisterschaften im Bogenschießen (ab 14 Uhr) für Kinder und im Armbrustschießen für Erwachsene stehen auf dem Programm. Um 15 Uhr haben die Kinder der Kita „Gipfelstürmer“ etwas vorbereitet. Die „Abc-Show Ingsen van Knudsen“ zeigt um 16 Uhr „Safari – ein Trip durch den Urwald“. Ab 20 Uhr laden die Partyband „Zig-Zag“ und ein Roland-Kaiser-Double ein. Sonntag geht es um 13 Uhr los.

Feuerwehrtechnik und viele Aktionen gibt es am Sonnabend von 11 bis 17 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr Rerik zu erleben. Beim Sommerfest auf dem Gelände der Feuerwehr, Zum Dolmen 1, präsentieren die Ehrenamtler technische Geräte, Fahrzeuge und demonstrieren die Arbeit bei Schauvorführungen. Ab 15 Uhr singt der Shantychor Reriker Heulbojen e.V. maritime Lieder. Für die Kleinen gibt es unter anderem Kinderschminken, Spritzwand, Zeichenwettbewerb, Glücksrad und Springburg.

Wer Interesse an Oldtimern hat, sollte am Sonnabend nach Rerik kommen. Hier legt die Ausfahrt des Ford-Club Ostsee-Haie e.V
. einen Zwischenstopp ein. Um 11.30 Uhr werden zwischen 80 und 100 Fahrzeuge auf dem Parkplatz an der Kröpeliner Straße erwartet.

Gitarrenrock gibt es am Sonnabendabend im Konzertgarten West in Kühlungsborn mit „Five men on the rocks“. Die Band spielt ab 19.30 Uhr. Zuvor gibt es Musik von „Jack Beat“ und das alles für den guten Zweck. Der Rotaryclub Kühlungsborn-Bad Doberan lädt zum Benefiz-Konzert. Der Eintritt ist frei.

Ebenfalls am Sonnabendabend findet in Kühlungsborn die Cocktailnacht im Bootshafen statt. Ab 18 Uhr spielen „New Jam“ Jazz und Swing, ab 21 Uhr die NDR-Showband Papermoon auf den Hafenterrassen. Entlang der Promenade werden Cocktails und kulinarische Kleinigkeiten angeboten

Am Sonntag veranstaltet die evangelische Kirchengemeinde Kröpelin erstmals einen Floh- und Trödelmarkt. Dieser findet von 15 bis 18 Uhr auf dem Pfarrhof in Kröpelin, Am Kirchenplatz, statt.

Im Reriker Heimatmuseum, Dünenstraße 4, wird am Sonntag um 15 Uhr die Ausstellung „Vom Haff, vom Meer und mehr – Malerei und Grafik von Ebba Sakel eröffnet. Sie zeigt Bilder in allen Formaten verschiedenen Inhalts, Grafiken und Zeichnungen. Natur und Kunst stehen in Verbindung zueinander, ergänzen sich.

In der Dorfkirche in Russow ist am Sonntag um 20 Uhr ein Konzert für Sopran, Violoncello und Orgel zu hören. Es musizieren Gunther M. Göttsche (historische Orgel), Heidrun Göttsche (Gesang) und Michael Hochreither (Cello). Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Anja Levien

Rasante Spielzüge vor prestigeträchtiger Kulisse: Am Grand Hotel Heiligendamm richtet Matthias Ludwig ein Arena-Polo-Turnier aus. In Warnemünde hat der Geschäftsmann den Nischensport als Publikumsmagnet etabliert. Warum er Polo liebt und was sich damit verdienen lässt

25.07.2019

2006 hat Duraid Fattah aus dem Irak die Hausarztpraxis in Broderstorf bei Rostock übernommen. Der Ausländer hat sich etabliert, Patienten vertrauen ihm. Nun baut er eine eigene Praxis mitten im Ort.

25.07.2019

Aus dem ehemaligen Gelände des Kreisbetriebs für Landtechnik soll ein Mischgebiet für Wohnen und Gewerbe werden. Dagegen hatten zwei Ämter Hinweise gegeben, dass sich die Gemeinde nur im Rahmen ihres Eigenbedarfs entwickeln dürfe. Ein Kompromiss wurde gefunden.

25.07.2019