Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Retschow ohne Bürgermeister
Mecklenburg Bad Doberan Retschow ohne Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 27.05.2019
Bürgermeister Berno Grzech erhielt 255 Ja-Stimmen. Dagegen stehen 262 Nein-Stimmen. Quelle: Katarina Sass
Retschow

Überraschung in Retschow: Amtsinhaber Berno Grzech erhielt bei seiner erneuten Kandidatur mehr Nein- als Ja-Stimmen (262 zu 255) und wurde somit nicht wiedergewählt.

„Damit habe ich absolut nicht gerechnet“, bekannte Bero Grzech. „Und ich wüsste im Moment auch nicht, was der Grund für dieses negative Ergebnis sein könnte – ich muss das so akzeptieren.“

Jetzt muss die neue, achtköpfige Gemeindevertretung einen Bürgermeister aus ihrer Mitte heraus bestimmen. In diese wurde Rüdiger Tremp (SPD), Thomas Schubert und Silvana Hubrig (beide die Linke), Sylvia Stracke, Dietrich Rusch und Ute Hoffmann (alle drei Wählergruppe Aktionsbündnis Retschow) sowie Sven Leist und Angelika Starke (beide Wählergruppe Freiwillige Feuerwehr Retschow) gewählt.

Lennart Plottke/ Anja Levien

In der Schliemannstadt stellen die Christdemokraten die stärkste Fraktion.

27.05.2019

Zwölf Parteien und Wählergruppen entscheiden in Bad Doberan künftig mit über die Entwicklung der Stadt. Stärkste Kräfte sind die Bürgermeisterliste Jochen Arenz und die CDU. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,1 Prozent.

27.05.2019

Die CDU holt vier Sitze. Erstmals Vertreter der NPD im Gemeinderat

27.05.2019