Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Wahlleiter erwarten Ergebnisse zwischen 22 Uhr und Mitternacht
Mecklenburg Bad Doberan Wahlleiter erwarten Ergebnisse zwischen 22 Uhr und Mitternacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.05.2019
Mehrere Stimmzettel müssen bei den Wahlen am Sonntag, 26. Mai, ausgefüllt werden. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Bad Doberan

Europawahl, Kreistag, Stadt- und Gemeindevertretung und zum Teil Bürgermeister – die Wahlhelfer haben am 26. Mai einiges zu tun. Ab 18 Uhr werden die Stimmen ausgezählt. Mit den Ergebnissen für die örtlichen Parlamente und Bürgermeister rechnen einige Wahlleiter nicht vor Mitternacht. Vor allem die Briefwahl ist dieses Mal fehleranfälliger, sagt Michael Zöllkau, Wahlleiter in Bad Doberan.

„Ich vermute, dass es erst nach Mitternacht Ergebnisse für die Stadtvertretung geben wird“, sagt Michael Zöllkau. Denn Europawahl und Kreistag werden vorher ausgezählt. Die Ergebnisse sind auf der Internetseite der Stadt (www.bad-doberan-heiligendamm.de) zu sehen.

Gründe für die lange Auszählzeit seien nicht nur die langen Stimmzettel, sondern auch die Briefwahl, so Zöllkau. Denn die Wahlzettel zum Kreistag und zur Kommunalwahl befinden sich in einem Briefumschlag. Das heißt, nach 18 Uhr müssten diese erst mal sortiert werden.

Die Resonanz bei den Briefwählern sei gut. „Viele nehmen die Unterlagen mit nach Hause, weil es so viel ist“, sagt Zöllkau. Sonst hätten die meisten schon im Rathaus gewählt. Daher gebe es auch mehr telefonische Nachfragen. Findet sich am Wahlabend ein Europastimmzettel im Umschlag mit der Kreistagswahl, werde die Stimme für Europa ungültig. „Die Wahl ist dann schon ausgezählt“, sagt Michael Zöllkau. Und es könne nicht mehr nachvollzogen werden, ob derjenige stimmberechtigt war. In Bad Doberan sind etwa 10 400 Bürger wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung 2013 lag bei 46 Prozent.

Ergebnisse bis 23 Uhr in Kühlungsborn

In Kühlungsborn sind 6969 Bürger berechtigt, ihre Stimme für die Stadtvertretung und den Kreistag abzugeben. Wahlleiter Philipp Reimer rechnet bis 23 Uhr mit allen Ergebnissen, die auf der Homepage (www.stadt-kuehlungsborn.de) eingesehen werden können. Sechs Wahllokale gibt es über die Stadt verteilt, hinzu kommen zwei Briefwahllokale. Zur Wahl 2014 lag die Wahlbeteiligung bei 49 Prozent. Bis letzte Woche hatten bereits 900 Wähler per Post ihre Stimme abgegeben.

13 Wahllokale im Amt Neubukow-Salzhaff

Im Amt Neubukow-Salzhaff wird in sieben Gemeinden gewählt. Aufgrund der Fusion zwischen Carinerland und Kirch Mulsow wählen die Kirch Mulsower vorerst nur Europaparlament und Kreistag und keine Gemeindevertreter oder den Bürgermeister. Das wird im September nachgeholt. Etwa 5477 Männer und Frauen sind im Amtsgebiet wahlberechtigt für die Kommunalwahl, sie geben in 13 Wahllokalen ihre Stimmen ab. Amtsleiterin Anke Nausch rechnet mit den Ergebnissen für die örtlichen Vertretungen und Bürgermeister nicht vor Mitternacht.

Amt Bad Doberan-Land veröffentlicht Ergebnisse auf Homepage

Michael Theis, Wahlleiter im Amt Bad Doberan-Land, rechnet auch vor 22 Uhr nicht mit Ergebnissen für die Gemeindevertretungen und Bürgermeister. Diese werden dann auf der Homepage des Amtes (www.amt-doberan-land.de) veröffentlicht. 10 203 Bürger sind aufgerufen, ihre Stimme in 12 Wahllokalen abzugeben.

48 Wahlhelfer in Kröpelin im Einsatz

Auch in Kröpelin werden die Ergebnisse auf der Internetseite der Stadt (www.stadt-kroepelin.de) veröffentlicht. Wahlleiter Ingo Schultz hofft, dass die Stadtvertretung zwischen 21 und 22 Uhr ausgezählt sein wird. Etwa 4000 Kröpeliner sind hier zur Wahl aufgerufen. Sechs Wahllokale sind eingerichtet. Mehr als 48 Wahlhelfer sind im Einsatz.

Pro Wahl in Neubukow eine Stunde Auszählzeit

In Neubukow rechnet Wahlleiter Frank Marienberg mit einer Stunde Auszählungszeit pro Wahl. Rund 3100 Neubukower können Sonntag ihre Stimme in drei Wahllokalen abgeben. Die Briefwahl sei schleppend angelaufen, so Marienberg. Die Ergebnisse werden auf der Internetseite der Stadt (www.neubukow.de) veröffentlicht.

4853 Bürger wahlberechtigt in Satow

In der Gemeinde Satow sind etwa 4853 Bürger wahlberechtigt. Acht Wahllokale sind in der Großgemeinde eingerichtet. Die Briefwahl sei sehr gut angelaufen, sagte Marie Komm, Leiterin im Satower Hauptamt.

Anja Levien

Zehn Mannschaften sind beim 19. Landeswettbewerb der Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gegeneinander angetreten. Es gewann der Kreisverband Bad Doberan vor den Teams aus Neubrandenburg und Ostvorpommern-Greifswald. Die Sieger qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb. An verschiedenen Stationen sind Erste-Hilfe-Notfälle simuliert worden.

26.05.2019

Bad Doberan möchte das Gewerbegebiet Eikboom durch eine neue Straße mit dem Wohngebiet Parkentiner Landweg verbinden. Grund: Das Wohngebiet hat bisher nur eine Zufahrt. Anwohner sind verärgert, da es zuletzt hieß, die Straße wird nicht gebaut.

25.05.2019

Alles auf einen Blick: Analysen und Reaktionen sowie sämtliche Ergebnisse zu den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie bei uns im Liveticker.

27.05.2019