Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Doberan und Heiligendamm im Bann des Wassers
Mecklenburg Bad Doberan Doberan und Heiligendamm im Bann des Wassers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 30.05.2019
Eva Firzlaff und Widerun Rehwaldt werden so elegant auch zu Aquanostra zu sehen sein. Eva Firzlaff ist eine der Hauptorganisatorinnen und Vorsitzende des Kunstverein Roter Pavillon. Quelle: Sabine Hügelland
Anzeige
Bad Doberan

Das Wasserfest steht kurz bevor: „Aquanostra“ beginnt am 9. und endet am 16. Juni. Gespickt mit interessanten Vorträgen, Konzerten, Ausstellungen und Reportagen, ist dies einer der großen Höhepunkte der Region. „Aquanostra 2019“ verspricht, unvergesslich zu werden. Eva Firzlaff, die Vorsitzende des Bad Doberaner Kunstvereins Roter Pavillon, Monika Schneider als Mitglied und Danielle Zimmermann, die Leiterin der Bad Doberaner Touristinformation, haben das Konzept erarbeitet. „Es ist das erste Mal, dass wir mit Frau Zimmermann auch die Stadt im Boot haben. Im letzten Jahr war die Stadt sozusagen nur aus der Ferne beteiligt“, sagt Eva Firzlaff.

Verbindung zwischen Historie und Neuzeit

„Wasser ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Schon die Zisterzienser schufen, als sie das Kloster in Althof und Doberan gründeten, Teiche und Wasserläufe“, berichtet die 62-Jährige. Dazu wird es auch eine Führung geben. „Bilder im Kopf“ lautet der Titel von Wasser-Reise-Reportagen mit Eva Firzlaff. Mit dem Fahrrad tourte sie unter anderem quer durch Schweden von der West- zur Ostküste und entlang der Donau von Budapest bis zum Eisernen Tor. Der Eintritt zu der Veranstaltung am 11. Juni um 17 Uhr im Roten Pavillon ist frei. „Wir möchten mit dieser ,Aquanostra’ eine Verbindung zwischen Historie und Neuzeit schaffen“, sagt Eva Firzlaff. Zur Eröffnung am Pfingstsonntag wird sie ihr Gräfinnen-Kostüm tragen.

Die erste Auflage von „Aquanostra“ fand 2002 statt. Bis 2008 stand das Wasserfest auf dem Programm. Dann wurde bis 2015 pausiert, denn der Organisationsaufwand und auch die Kosten sind nicht zu unterschätzen. „Wir werden jetzt finanziell von der Ehrenamtsstiftung MV und von Glashäger unterstützt“, so Eva Firzlaff. „Das historische Anbaden ist ein Kind von ,Aquanostra’ und hat sich verselbstständigt“, fügt sie hinzu. „Unser Augenmerk liegt auf Vielfalt.“

Von Kaffeetafel bis Klostermarkt

Den Auftakt am Kamp bildet am 9. Juni die lange Kaffeetafel „von weiß zu rot“. Sie verbindet den Weißen mit dem Roten Pavillon und lädt Besucher ein, bei Kaffee und Kuchen miteinander in Kontakt zu kommen. Am 11. Juni startet um 10 Uhr am Moorbad eine kostenfreie Wanderung durch den künftigen Heilwald Bad Doberan. Der 13. Juni wartet mit einer Fahrradtour in den Hütter Wohld auf. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Parkplatz Drümpel in Bad Doberan. Die Tour ist ebenso kostenlos wie der Kindermalnachmittag „Aquamalen“. Er findet am 14. Juni ab 15 Uhr unter der Leitung der Künstlerin Mauga Houba-Hausherr im Besucherzentrum des Marstalls statt. „Sie wird am 16. Juni von 14 bis 17 Uhr erstmals im Roten Pavillon malen, wo ihre Ausstellung hängt“, verrät Eva Firzlaff. Der Klostermarkt findet am 15. und 16. Juni ab 10 beziehungsweise ab 11 Uhr in der Klosterruine statt. Der Eintritt beträgt drei, ermäßigt zwei Euro, Kinder bis 14 Jahre sind davon befreit.

Konzert zugunsten der Klosteranlage

Mit dem traditionellen Anbaden am 15. Juni ab 14 Uhr wird die Badesaison im ältesten deutschen Seebad eröffnet. Am Strand von Heiligendamm gibt es mit Musik, Tanz, Historienspiel sowie Körperübungen. Der Eintritt ist frei. Zwei Konzerte hält der 16. Juni bereit: Die „Stephan-Jantzen-Suite“ mit Ola van Sander erklingt um 17 Uhr im Roten Pavillon (Eintritt frei). Jantzen (1827 bis 1913) gilt als Begründer der Seenotrettung. Die Suite entstand anlässlich seines 100. Todestages. Um 15 Uhr tritt der Chor der Humboldt-Universität zu Berlin auf der Kurhaus-Terrasse in Heiligendamm auf. Der Eintritt kostet 15 Euro. Davon fließen jeweils 5 Euro in das Projekt „Neues Dach für neues Leben“ zum Erhalt der Doberaner Klosteranlage. Karten gibt es unter Telefon 038203/7400. Der Chor ist bereits am 14. Juni um 19.30 Uhr im Doberaner Münster zu Gast.

Das Aquanostra-Programm

Sabine Hügelland

In Bad Doberan, Kühlungsborn und Rerik gibt es bei Kinderfesten viele Angebote für die Kleinen. Zudem finden Frühlingskonzerte und ein Frühlingsmarkt statt. Im Landkreis Rostock öffnen 29 Gärten ihre Pforten beim Tag der offenen Gärten.

30.05.2019

Annett und Dieter Gode wohnen in Biendorf im Pfarrhaus aus dem Jahr 1776. Annett Gode suchte für ihr Hobby einen großen Garten. Sie pflanzt Blumen und Wildkräuter und verarbeitet sie zu Essenzen, Säften, Marmeladen und Tees für ihre Hausapotheke.

30.05.2019

Kamele, Stiere und Pferde sind vom 30. Mai bis 9. Juni an der Galopprennbahn zwischen Bad Doberan und Heiligendamm zu Gast. Der Zirkus Humberto zeigt hier sein Programm aus Tiershow und Akrobatik. Gino Ortmann ist der Sohn des Gründers und mit dem Zirkus aufgewachsen.

30.05.2019