Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Wird Katy Hoffmeister Doberans Stadtpräsidentin?
Mecklenburg Bad Doberan Wird Katy Hoffmeister Doberans Stadtpräsidentin?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 19.06.2019
Katy Hoffmeister ist in die Stadtvertretung Bad Doberan gewählt worden. Die CDU-Frau ist im Gespräch für das Amt der Stadtvertretervorsteherin. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Bad Doberan

Eine Frau wird voraussichtlich die Rolle der Stadtvertretervorsteherin in Bad Doberan übernehmen. Im Gespräch ist MVs Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU). Die Wahl findet am Montag während der Sitzung der Stadtvertreter statt. Dann werden auch die Ausschussmitglieder gewählt. Das Besondere: Sechs der zwölf gewählten Gruppen sind nur mit einem Kandidaten vertreten. Damit sie im Ausschuss mitreden können, müssen sie Zählgemeinschaften gründen.

Bei der Wahl zur Stadtvertreterversammlung hatte die Bürgermeisterliste Jochen Arenz die meisten Stimmen erhalten (15,7 Prozent), dicht gefolgt von der CDU (15,4 Prozent).

Wie Tim Schwanbeck mitteilt, werden alle gewählten Kandidaten der Bürgermeisterliste Jochen Arenz ihr Mandat annehmen. Neben ihm sitzen dann Carolin Lubetzki, Marcus Fourmont und Andreas Markgraf im Stadtparlament. Mit der Hälfte der gewählten Gruppen habe es Gespräche gegeben, wer das Amt des Stadtvertretervorstehers und die Stellvertreterpositionen übernehmen könnte. Namen wollte Tim Schwanbeck nicht nennen, nur so viel: Es gibt zwei Kandidatinnen, von denen eine Vorsteherin und die andere die Stellvertretung übernehmen würde.

Hoffmeister: „Für mich wäre es eine Ehre“

Katy Hoffmeister bestätigt, dass sie gefragt worden sei, ob sie das Amt übernehme. „Bad Doberan ist meine Heimatstadt. Wenn ich etwas mehr zur Weiterentwicklung tun kann, dann will ich das auch tun“, sagt sie. Ihr sei bewusst, dass es neben der geordneten Sitzungsleitung gerade auch um die überparteiliche Repräsentation der Stadtvertretung als Ganzes gehe. „Für mich wäre es eine Ehre und zugleich Verpflichtung, für unsere Stadt an dieser Stelle da zu sein, wenn es gewünscht ist.“ Neben Hoffmeister sind Caroline Brandt, Hans-Joachim Krüger und Wolfgang Scheil gewählte Kandidaten der CDU.

Treffen am Donnerstagabend

Die Gruppe „Für Doberan“, die mit Torsten Schellin, Detlef Wegner und Claudia Timm erstmals einzieht, wartet laut Claudia Timm eine Zusammenkunft der Stadtvertreter am Donnerstagabend ab, bevor sie sich auf einen Favoriten festlegt. Auch bei der SPD ist die Entscheidung noch nicht gefallen.

Bei der konstituierenden Sitzung wird unter der Leitung des ältesten Mitglied aus den Reihen der Stadtvertretung der Vorsitzende gewählt. Zuletzt war Birgit Mersjann (SPD) Stadtvertretervorsteherin. Sie hatte das Amt während der Legislatur von Stephan Krauleidis (CDU) übernommen, der sein Mandat niederlegte und für das Bürgermeisteramt in Kühlungsborn kandidiert hatte.

Wahl von sechs Ausschüssen

Ob die Vergabe der Gelder für Vereine, die Festlegung der Geschosshöhe oder die Grundlagen für Konzepte wie Verkehr und Tourismus – in den Ausschüssen werden die Entwicklungen der Stadt diskutiert und Empfehlungen für die Stadtvertretung erarbeitet.

Bilden Einzelkandidaten wie Carsten Großmann (Aktiv für Mensch und Umwelt) oder Andreas Jahncke (Jugend-Umwelt-Sport) mit anderen eine Zählgemeinschaft, haben sie ein Vorschlagsrecht, was die Besetzung der Ausschüsse angeht, erläutert Michael Zöllkau, der im Rathaus für Wahlen zuständig ist.

„Die Zählgemeinschaft wird für die Wahl der Ausschüsse gebildet“, so Zöllkau. Anders als bei der Fraktion bleibe sie nicht die gesamte Legislatur bestehen. Fraktion und Zählgemeinschaft müssen aus mindestens zwei Personen bestehen.

Anzahl der Mitglieder wird erhöht

Gewählt werden die vier Fachausschüsse sowie der Haupt- und der Rechnungsprüfungsausschuss. Am Montag sollen die Stadtvertreter über die Änderung der Hauptsatzung der Stadt entscheiden, mit der sich die Sitze im Hauptausschuss von acht auf zehn erhöht würden, in den Fachausschüssen von sieben auf neun.

„Das erweitert die Basis für die Sacharbeit“, sagt Bürgermeister Jochen Arenz. Dieser habe den Vorschlag von Hartmut Polzin (SPD) erhalten und an die Fraktionen weitergegeben, woraufhin die Beschlussvorlage entstanden sei. In den Ausschüssen sollte sich die Sitzverteilung wie in der Stadtvertreterversammlung wiederfinden, sagt Hartmut Polzin. „Da wir sehr viele Fraktionen und Einzelkandidaten geworden sind und auch um den sozialen Frieden zu erhalten, habe ich vorgeschlagen, die Anzahl der Sitze zu erhöhen.“

Sachkundige Einwohner für Ausschüsse

In den Ausschüssen müssen nicht zwingend gewählte Stadtvertreter sitzen. „Hier können auch Menschen gewählt werden, die nicht in Bad Doberan leben, aber hier arbeiten“, erläutert Michael Zöllkau. Je nachdem, wen die Stadtvertreter vorschlagen, können hier auch Männer und Frauen gewählt werden, die für die Stadtvertretung kandidierten, aber keinen Platz erhielten.

Mehr zum Thema

Neue Gesichter in der Stadtvertretung

Wahlgewinner sind überrascht

Das sind die gewählten Stadtvertreter

25 Sitze zählt das Stadtparlament Bad Doberan. JA!: Tim Schwanbeck, Carolin Lubetzki, Marcus Fourmont, Andreas Markgraf. CDU: Caroline Brandt, Katy Hoffmeister, Hans-Joachim Krüger, Wolfgang Scheil. Linke: Monika Schneider, Gerlinde Heimann, Nico Arndt. SPD: Hartmut Polzin, Birgit Mersjann, Gebhard Zeug. Für Doberan: Torsten Schellin, Detlef Wegner, Claudia Timm. UDI: Hannes Roggelin, Dr. Alexandra Lex. AMU: Carsten Großmann. BfB: Karin Schwede. Bürgerbund: Heike Ohde. Freie Wähler: Dr. Hans-Dieter Kleine. JUS: Andreas Jahncke. KUSS: Harry Klink.

Anja Levien

Das Ostseebad Kühlungsborn führt ein neues Meldesystem für den Tourismus im Ort ein. Daraus soll eine elektronische Kurkarte entstehen, die maschinenlesbar ist und den Gästen viele Vorteile bieten soll.

19.06.2019

Zum 755. Geburtstag des Ostseebads Nienhagens plant die Interessengemeinschaft „Jung bleiben im Ostseebad Nienhagen“ die längste Kaffeetafel des Ostseebades. Diese wird auf der Wiese vor dem Strandrestaurant aufgebaut. Der Erlös wird gespendet.

19.06.2019
Bad Doberan Neue Geschäftsstelle - AWG wird kundenfreundlicher

Doberaner Wohnungsbaugenossenschaft eröffnet an der Ehm-Welk-Straße eine moderne Geschäftsstelle. Interesse an geplantem Wohngebiet nordöstlich des Parkentiner Landwegs.

19.06.2019