Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 28-Jähriger stirbt bei Badeunfall in Schönberg
Mecklenburg Grevesmühlen 28-Jähriger stirbt bei Badeunfall in Schönberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:02 27.06.2019
An der Badestelle am Schönberger Oberteich stehen Kerzen, die an den Unfall erinnern. Am Mittwoch starb ein 28-Jähriger in dem See. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Schönberg

Einen schweren Einsatz musste die Freiwillige FeuerwehrSchönberg am heißesten Junitag bewältigen. Am Mittwoch, 26. Juni, war am Nachmittag ein Mann beim Baden im Oberteich tödlich verunglückt.

Der Badeunfall, bei dem ein 28-jähriger Mann aus Polen ums Leben kam, hatte nicht nur die Feuerwehr, sondern auch die DLRG und die Besatzung eines Polizeihubschraubers, der über dem Oberteich kreiste, in Atem gehalten. Der Mann war mit Freunden am See und allein ins Wasser gegangen.

Anzeige

Nach Angaben der Polizei hatten die Freunde beobachtetet, wie der 28-Jährige plötzlich schwankte, um Hilfe rief und plötzlich verschwand. Die Begleiter konnten ihn nicht finden und benachrichtigten die Feuerwehr. Mit Booten und Tauchern suchten die Rettungskräfte den verunglückten und entdeckten ihn schließlich am Grund des Oberteichs. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Warum der Mann schwankte und schließlich ertrank, wird von der Polizei untersucht.

„Ich habe den Hubschrauber aus meinem Garten gesehen und dachte, es wäre ein Rundflug oder so etwas“, sagt ein Mann, der täglich mehrfach mit seinem Hund am Oberteich spazieren geht. „Bisher habe ich hier nur eine Frau im Oberteich schwimmen gesehen.“

Uwe Kylau, der gerade damit beschäftigt ist, das Schönberger Stadtfest aufzubauen, hatte auch den Hubschrauber bemerkt. „Als ich erfahren habe, was passiert war, hatte ich erst befürchtet, dass es ein Aufbauarbeiter gewesen sein könnte“, sagt Kylau. Offenbar handelt es sich bei dem jungen Polen aber um einen Mann, der in einem Unternehmen in Nordwestmecklenburg arbeitete. „Die Nachricht über so einen tragischen Unfall macht erst einmal betroffen“, sagt Uwe Kylau trotz der beginnenden Stadtfeststimmung. Er selbst weiß auch nur von wenigen, die den Oberteich zum Baden oder Schwimmen nutzen. Schließlich gibt es in Schönberg auch ein Freibad mit Badeteich.

Offiziell ist der Oberteich in Schönberg ein Angelgewässer. Offizielle Badestellen gibt es nicht, auch keine Untersuchungen der Badewasserqualität oder gar Rettungsschwimmer. An der Stelle, wo der verunglückte Mann am Mittwoch ins Wasser gegangen ist, wurden am Tag danach einige Kerzen aufgestellt.

Malte Behnk und Michael Prochnow

27.06.2019
27.06.2019
Grevesmühlen Konstituierende Sitzung des Kreistages Nordwestmecklenburg - Der neue ist der alte: Klaus Becker als Kreistagspräsident wiedergewählt
26.06.2019
Anzeige