Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Advent, Advent – Floristikmoment: Hier können Sie heute noch vorbeischauen
Mecklenburg Grevesmühlen Advent, Advent – Floristikmoment: Hier können Sie heute noch vorbeischauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 24.11.2019
Was hat sich denn da in der Gärtnerei Schulz versteckt? Liebe Kinder, es scheint, als ob der Weihnachtsmann seinen Schlitten kurz abgestellt hat. Christiane Paul, Matina Nehls und Tabea Manzke freuen sich auf die Adventsausstellung. Quelle: Jana Franke
Anzeige
Grevesmühlen/Wotenitz

So, ein Jahr ist wieder rum und es steht erneut die Frage im Raum: Wie dekoriere ich dieses Mal meine vier Wände zur Adventszeit? Klassisch? Oder doch mal etwas Ausgefallenes? Ideen und Anregungen gibt es an diesem Wochenende gebündelt in Gartenbaubetrieben und Blumengeschäften. Sie öffnen ihre Türen für Adventsausstellungen.

Gartenbau Wiencke gibt traditionell an zwei Wochenende einen Einblick in neueste Pflanzen- und Deko-Trends sowie in zeitlose adventliche Floristik – am 22. und 24. November sowie vom 29. November bis 1. Dezember. An allen Tagen halten Juniorchef Christian Wiencke und sein Team einiges bereit.

Zudem präsentieren sich am heutigen Sonntag verschiedene Händler mit Leckereien wie Wildschweinkeule, Kassler und Eintopf, mit Kaffee und Kuchen sowie Crêpes. Seifen und Holzkunst werden ebenso gezeigt wie Handgefertigtes von Mitarbeitern des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg. Für die Kinderbespaßung sorgen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stepenitztal.

Genutzt wird für die Adventsausstellung bereits die im Bau befindliche Scheune. Das Gerüst ist erst vor einer Woche entfernt worden, im Mai soll die Scheune offiziell eingeweiht werden. Die Gäste der Adventsausstellung können im zukünftigen Hofcafé mit ausreichenden Sitzmöglichkeiten Platz nehmen, die Ausstellung wird in der Diele und im zukünftigen Veranstaltungsraum aufgebaut sein. An allen Tagen stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Zudem fährt von Grevesmühlen ein Shuttlebus.

Die im Umbau befindliche Scheune auf dem Gelände von Gartenbau Wiencke in Wotenitz wird in die Adventsausstellung eingebunden. Quelle: Jana Franke

Die Faszination Weihnachten lässt sich am 24. November auch bei Blumen Mundt im Pavillon in der Klützer Straße erleben. „Bei der Kreihnsdörper Adventsausstellung präsentieren wir liebevoll gestaltete Adventsfloristik und stilvolle Dekorationsartikel“, wirbt Marieke Mundt. am heutigen Sonntag erwartet die Gäste um 14  der Auftritt zwei Klarinettenspielerinnen der Kreismusikschule Carl Orff. Aufgebaut ist ein Miniatur-Weihnachtsmarkt und ein Kuchenbasar. Der wird von Lehrern, Eltern und Schülern der Förderschule An den Linden in Grevesmühlen betreut. Der Einrichtung soll das Geld auch zugutekomme. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr.

Ob liebevoll gestaltete Adventsfloristik oder stilvolle Dekorationsartikel: Marieke Mundt hat in ihrem Blumengeschäft an der B 105 einiges vorbereitet. Quelle: Jana Franke

In weihnachtlicher Atmosphäre mit Adventskränzen, adventlichen Accessoires, Werkstücken und Inspirationen für Daheim empfangen auch Christina Schulz und ihr Team vom Blumenhaus Koth ihre Kunden. Die Türen sind 24. November ab 9 Uhr geöffnet. Am Sonnabend werden die Gäste mit Apfelpunsch und Schmalzstullen und am Sonntag mit Glühwein und Kuchen verwöhnt. Christina Schulz, Marina Mursall und Daniela Schmidt geben nicht nur Tipps in Sachen Pflanzen. Das Auge isst mit, deshalb wird ebenso ein liebevoll eingedeckte Tisch präsentiert. Christina Schulz weiß: Die Farben Weiß und Gold sind in, was die Weihnachtsdeko betrifft.

Es ist angerichtet: (v. l.) Marina Mursall, Daniela Schmidt und Christina Schulz vom Blumenhaus Koth geben Tipps rund um das Weihnachtsfest. Weiß und Gold sind momentan in. Quelle: Jana Franke

Ein gemütliches Ambiente mit Lichtermeer verspricht die Gärtnerei Schulz. Geöffnet ist das Verkaufsgewächshaus am 1. Dezember von 10 bis 17 Uhr. Glühwein, Kaffee und Kuchen wartet auf die Gäste. Und, liebe Kinder, werft mal einen Blick an die Decke. Da hat sich tatsächlich der Schlitten vom Weihnachtsmann versteckt. Ob er den wohl noch bis Heiligabend abholt?

Bereits vor wenigen Tagen hat der Erdbeerhof Glantz in Hohen Wieschendorf seine Scheune für die Adventszeit hübsch gemacht. Neben den Einkaufsfreuden für das Fest können sich die Besucher auch kulinarisch verwöhnen lassen. Wer möchte, kann ab dem 7. Dezember seinen Weihnachtsbaum selbst sägen. Geöffnet ist der Adventsmarkt bis 22. Dezember täglich von 10 bis 18 Uhr. Nur am Totensonntag (24. November) bleiben die Türen geschlossen.

Von Jana Franke

Dutzende Jäger und mehr als 150 Treiber waren am Sonnabend in Groß Walmstorf, im Everstorfer Forst und rund um Klütz im Einsatz bei den jährlichen Treibjagden. Wir haben einen Jäger begleitet, der eindrucksvoll erklärt, warum die Jagd mehr als ein Hobby ist. Und er räumt mit einigen Vorteilen auf.

23.11.2019
Polizeirevier in Grevesmühlen - Personalzuwachs im Polizeirevier Grevesmühlen

Madeleine Haker hat den Posten als Stellvertreterin von Revierleiter Heiko Petermann in Grevesmühlen übernommen. Die 34-Jährige lebt in Rostock und stammt aus Niedersachen.

23.11.2019

Der alte Vorsitzende der CDU in Nordwestmecklenburg ist auch der neue. Erhard Huzel wurde im Rahmen des Kreisparteitages in Grevesmühlen wiedergewählt.

23.11.2019