Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Tiefbauarbeiten in der Kirchstraße beginnen Montag
Mecklenburg Grevesmühlen Tiefbauarbeiten in der Kirchstraße beginnen Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 28.06.2019
Kirchstraße in Grevesmühlen Quelle: GVM
Anzeige
Grevesmühlen

Anwohner und Autofahrer müssen sich ab Montag, 1. Juli, auf Behinderungen einrichten im Bereich der Kirchstraße. Wie das Bauamt der Stadt mitteilte, werde die Tiefbaufirma zum Wochenbeginn mit der Einrichtung der Baustelle beginnen. In einem ersten Schritt wird die Fahrbahndecke aufgebrochen, das Bauamt, das die Anwohner in einer Einwohnerversammlung bereits über die Maßnahmen informiert hat, bittet um Verständnis für die Einschränkungen während der Bauphase. Die Zuwegung für die Anwohner soll gewährleistet werden. Ausweichparkplätze für die Anwohner befinden sich auf dem Sparkassenplatz sowie am Badstüberbruch.

Im ersten Bauabschnitt werden die Kirchstraße, die Schulstraße und der Ziegenhorn erneuert. Im zweiten Bauabschnitt sind der Mönchhof, die Neustadt und die Kleine Alleestraße an der Reihe. In großen Teilen wird es in allen sechs Straßen eine Asphaltstrecke bleiben, nur in Kreuzungsbereichen ist Betonpflaster geplant. Die Bürgersteige werden überfahrbar gestaltet. Mit der Baumaßnahme werden zeitgleich die Kabel für den Breitbandausbau verlegt. Sollten sich Anwohner danach für einen Hausanschluss entscheiden, muss der Gehweg wieder aufgenommen werden.

Anzeige

Insgesamt kostet die Maßnahme rund 2,1 Millionen Euro. Firma Dau aus Lübz hat den Zuschlag erhalten für das Projekt. Der städtische Haushalt wird mit etwa 700 000 Euro belastet.

Michael Prochnow