Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Leichter Anstieg in Grevesmühlen
Mecklenburg Grevesmühlen Leichter Anstieg in Grevesmühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 29.08.2019
Kerstin Suppan ist die Teamleiterin der Agentur für Arbeit in Grevesmühlen und Gadebusch. Quelle: Kubik, Anne
Anzeige
Grevesmühlen

Der wirtschaftliche Aufschwung in Mecklenburg-Vorpommern hält weiter an, der Arbeitsmarkt wird vor allem von der Suche nach Fachkräften bestimmt. „Leute für den Hotel- und Gaststättenbereich werden immer gesucht, neu ist allerdings, dass aktuell auch 18 Männer und Frauen für den kaufmännischen Bereich gesucht werden“, sagt Kerstin Suppan, Teamleiterin der Arbeitsagentur für Grevesmühlen und Gadebusch. „Die Palette reicht von der Immobilienkauffrau bis hin zum Bürokaufmann, das gab es früher in dieser Zahl nicht.“ Die Rekordquote von 4,0 Prozent, die Grevesmühlen im Sommer erreicht hatte, wird die Geschäftsstelle in den nächsten Monaten so nicht vermelden können. „Das hat einfach saisonale Gründe, und trotzdem gilt für unseren Bereich, dass, wer hier als Fachkraft eine Stelle sucht, er auch fündig wird.“ Auch die Löhne und Arbeitszeiten hätten die Unternehmen in Nordwestmecklenburg inzwischen angepasst, immer wieder würden Pendler, die jahrelang nach Hamburg oder Schleswig-Holstein gefahren seien, sich einen Job in der Nähe suchen. „Die Werft hat natürlich auch einiges dazu beigetragen“, räumt Kerstin Suppan ein, die etliche Jahre für den Arbeitsmarkt in der Hanse- und Kreisstadt verantwortlich war und das Auf und Ab im Schiffbau hautnah miterlebt hat. „Es ist schön zu sehen, wie sich Wismar weiter entwickelt, dass die Arbeitslosenquote dort bei 7,0 Prozent liegt, hat einfach mit der Einwohnerstruktur zu tun. Aber auch dort bewegt sich die Quote nach unten, vor einem Jahr lag der Wert noch bei 7,8 Prozent.“

Von Michael Prochnow

13 Jahre hat die Ferienhaussiedlung in Hohen Wieschendorf im Dornröschenschlaf gelegen – in bester Lage: nur wenige Meter von Strand und Meer entfernt. Jetzt tut sich viel auf dem Gelände. 2021 soll dort ein Ferienresort eröffnen. Der Verkauf der Immobilien hat begonnen.

29.08.2019

Einmal mit echten Rad-Profis über die Straßen düsen? Wer in Nordwestmecklenburg davon träumt, hat jetzt gute Chancen, diesen Traum wahr werden zu lassen. In Groß Schwansee findet das erste Rennrad Camp in der Region statt.

29.08.2019
Grevesmühlen Bewerbungen für Event im Jahr 2020 Landeserntedankfest: Grevesmühlen im Rennen

Die Stadt Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) hat sich beim Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt als Ausrichter für das Landeserntedankfest im Jahr 2020 beworben. Eine Entscheidung wird im September erwartet.

29.08.2019