Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Arthur Rath holt Vereinsrekord im Sprint
Mecklenburg Grevesmühlen Arthur Rath holt Vereinsrekord im Sprint
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:57 26.08.2019
Meisterten ihren Wettkampf trotz der heißen Temperaturen am Sonnabend mit sehr guten Leistungen: (v.l.) Arthur Rath, Mila Heinen und Jolin Heidenreich. Quelle: INGO HEINEN
Anzeige
Grimmen/Grevesmühlen

Schnelle Beine trotz tropischer Temperaturen bewiesen die drei Leichtathleten Mila Heinen (W7), Jolin Heidenreich (W10) und Arthur Rath (M10) beim diesjährigen „Gristaf“ in Grimmen. Das Trio reiste für den Sportverein Blau-Weiß Grevesmühlen an. Im Sprint über 50 Meter konnten alle überzeugen. Arthur Rath gewann den Vorlauf mit 7,79 Sekunden und legte im Finale noch einmal eine Schippe drauf. Mit 7,75 Sekunden holte er nicht nur die Goldmedaille, sondern stellte dazu noch den Vereinsrekord ein.

Nicht weniger spannend war das Rennen in der W10. Hier lief Jolin Heidenreich nach 7,98 Sekunden als Dritte über die Ziellinie.

Anzeige

Mila Heinen sprintete in der W7 mit einer Vorlaufzeit von 9,11 Sekunden – das bedeutete für sie persönliche Bestzeit – ins Finale und gewann auch dieses mit deutlichem Vorsprung in 9,13 Sekunden.

Zwei weitere Medaillen holte Arthur Rath über 800 Meter (Gold) und mit 4,06 Meter im Weitsprung (Silber). Auch Mila konnte im Weitsprung überzeugen. 2,89 Meter zeigte das Maßband an. Mit Silber in der Tasche fuhr sie nach Hause.

„Ich bin mit den gezeigten Leistungen meiner Athleten im Vorfeld der kommenden Landesmeisterschaften sehr zufrieden“, freut sich Trainer Ingo Heinen. Am 7. September treten die Sportler in Greifswald an.

Von Ingo Heinen und Jana Franke

26.08.2019
26.08.2019
Ernte in Nordwestmecklenburg - Landwirte kämpfen gegen Vorurteile
25.08.2019
Anzeige