Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Auto brennt auf A20 Parkplatz bei Grevesmühlen – Verdacht auf Brandstiftung
Mecklenburg Grevesmühlen Auto brennt auf A20 Parkplatz bei Grevesmühlen – Verdacht auf Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 08.11.2019
Ein Pkw brannte Freitagnacht auf der A20 auf einem Pendlerparkplatz. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Grevesmühlen

Ein Auto hat in der Nacht zum 8. November auf einem Parkplatz auf der A20, nahe der Anschlussstelle Carlow, gebrannt. Die Polizei und die freiwilligen Feuerwehren aus Herrnburg, Lüdersdorf und Palingen trafen kurze Zeit später ein. Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden.

In dem Opel befanden sich keine Personen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Der Schaden wird auf 10 000 Euro geschätzt.

Lesen Sie auch:

Von OZ

Der Fischereisteg im Hafen von Boltenhagen hat Schäden. Bei der Planung der Sanierung entsteht jetzt eine Diskussion über das Baumaterial. Es gibt einen Antrag, Kunststoff statt Tropenholz zu verwenden.

08.11.2019

Die Promidichte beim Piraten Open Air in Grevesmühlen nimmt wieder zu. Zwar hält sich Intendant Peter Venzmer noch bedeckt, was die Besetzung betrifft. Doch hinter den Kulissen werden namhafte Schauspieler wie Katy Karrenbauer und Götz Otto genannt. Auch Rocco Stark könnte wieder mit dabei sein.

08.11.2019

Immer wieder versuchen Unbekannte ahnungslose Senioren um ihr Geld zu bringen. Im Klützer Winkel wurde ein Rentner damit gelockt, dass er mehrere Tausend Euro gewonnen habe. Zuvor sollte er aber einen gewissen Betrag in Goolge-Play-Karten an die Anrufer übermitteln. Die Polizei erfuhr zu spät davon.

07.11.2019