Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Beatles-Coverband rockt Redewisch
Mecklenburg Grevesmühlen Beatles-Coverband rockt Redewisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 14.08.2019
Karin und Dirk Heinrich (r.) hatten Lutz Kriebel, Heiko Ehret, Holger Denk und Thomas Pilz schon im vergangenen Jahr auf ihrem Hof zu Gast. Quelle: privat
Anzeige
Redewisch

Die Musikwelt wäre sicherlich heute eine andere, wenn es „The Beatles“ nicht gegeben hätte. Sie haben sie geprägt mit Songs wie „Let it be“, „Yesterday“ und „Help!“.

Nun ja, und wenn sich John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison in den 1960er Jahren nicht zusammengeschlossen hätten, dann hätte es auch nicht „The Beaters“ gegeben. Die Coverband mit Lutz Kriebel, Holger Denk (beide an der Gitarre), Heiko Ehret (Bass) und „Ringo-Starr-Ersatztrommler“ Thomas Pilz ist am Sonnabend, dem 31. August, in Redewisch zu Gast. Dirk Heinrich vom „Café-House Karin“ und der Ostsee-Radler- und Biker-Pension (ehemalige Galerie des Künstlers Wolfgang Schumacher, Ausbau 12) holt die Band aus dem Landkreis Oberhavel und Berlin erneut an die Küste.

Bereits vor einem Jahr sind sie in seinem Café aufgetreten. „Es war sehr gut besucht“, freut sich der 48-Jährige. Besonders begeistert ist Dirk Heinrich, dass die vier Männer zeigen, dass sie große Beatles-Fans sind – denn mit ihrer Kleidung und ihren Frisuren kommen sie authentisch rüber; könnten fast als „The Beatles“ durchgehen.

Am 31. August spielen „The Beaters“ zwischen 14 und 17 Uhr zur Kaffeezeit und nach einer Pause am Abend ab 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Kinder sind auch gern willkommen. Und falls die mit „The Beatles“ überhaupt nichts anfangen können – macht nichts. Sie können sich auf dem Spielplatz auf dem Gelände austoben.

Von Jana Franke

Auf ein begeistertes Publikum trafen die Musiker Onnen Bock und Armin Metz am Dienstagabend in Schönberg. Sie gaben ein besonderes Konzert aus dem Augenblick heraus.

14.08.2019
Grevesmühlen Zusätzliche Hortplätze in Grevesmühlen - Geschafft: Jedes Kind hat einen Hortplatz

Durch Umstrukturierungen hat die Stadt Grevesmühlen die Zahl der Hortplätze erweitert. Insgesamt 264 Jungen und Mädchen besuchen in der Stadt die Grundschulen.

14.08.2019

Der 50-Jährige aus Klein Siemz (Nordwestmecklenburg) leidet seit vier Jahren an der unheilbaren Krankheit. Auf Initiative seiner Feuerwehrfreunde wird nun Geld für die Familie gesammelt.

17.08.2019