Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Beliebt in ganz Mecklenburg: Der Lüdersdorfer Fanfarenzug
Mecklenburg Grevesmühlen

Beliebt in ganz Mecklenburg: Der Fanfarenzug Lüdersdorf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 22.01.2020
31 Auftritte hat der Fanfarenzug Lüdersdorf 2019 absolviert. Er spielte auch für die Besucher des Heimat- und Vereinsfestes in Dassow. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Lüdersdorf

Er ist in ganz Mecklenburg beliebt: der Fanfarenzug Lüdersdorf. Mit klingendem Spiel unterhält er so viele Menschen wie kaum eine andere Musikgruppe in der Region. „2019 hatten wir 31 Auftritte“, zieht der Vorsitzende Thomas Kaul Bilanz. Der Lüdersdorfer Bürgermeister Erhard Huzel (CDU) bezeichnet den Fanfarenzug als „musikalischen Botschafter der Gemeinde.“

Dass der Fanfarenzug weit über die Grenzen der Gemeinde Lüdersdorf immer gefragter ist, zeigt eine weitere Auskunft von Thomas Kaul: „2020 haben wir jetzt schon 32 festgebuchte Auftritte.“ Los geht’s am 18. April auf der Ehrenamtsmesse in Wismar. Auftreten wird der Fanfarenzug auf dem Straßenfest in Grevesmühlen am 10. Mai, auf dem Dorffest in Selmsdorf am 1. August, auf den Erntedankfesten in Plüschow und Carlow und bei vielen anderen Gelegenheit. Der Vorsitzende ergänzt: „Selbstverständlich auch in unserer Gemeinde. Dort spielen wir zum Beispiel zum Heidelauf am 17. Mai.“ Im Herbst werden die Musiker bei zahlreichen Laternenumzügen die Zuhörer unterhalten. Beim Martensmannfest in Schönberg sind sie auch wieder dabei.

Im neuen Vorstand des Fanfarenzugs Lüdersdorf engagieren sich Manuela Möller, Yvonne Kaul, Patricia Kaul, Kim Meiburg, Thomas Kaul und Michelle Sophie Kaul (v. l.). Quelle: privat

Die vielen Auftritte machen nicht nur dem Publikum Spaß, sondern auch den Musikern. So ist es zu erklären, dass der Fanfarenzug Lüdersdorf heute doppelt so viele Mitglieder hat wie 2013, als er sich nach einer längeren Pause wiedergründete. Jetzt sind 40 Erwachsene, Jugendliche und Kinder im Verein Fanfarenzug Lüdersdorf mit dem Feuerwehrförderverein der Gemeinde Lüdersdorf. Das sind zwei Mitglieder mehr als vor einem Jahr. 31 Musiker spielen in der Gruppe. Hinzu kommen acht passive Mitglieder und ein förderndes.

Erfolgreiche Arbeitsgemeinschaft in Schule

Ein weiterer Erfolg des Fanfarenzugs Lüdersdorf: eine Arbeitsgemeinschaft in der Schule. Thomas Kaul erklärt: „Wir konnten weiter unsere Kooperation mit der Regionalen Schule ausbauen und haben in Zusammenarbeit mit der Schule unsere AG weiter nach vorne gebracht.“ Musiker proben dort mit rund zehn Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

Teambildende Unternehmungen stehen beim Fanfarenzug Lüdersdorf ebenfalls auf dem Programm. Der Vorsitzende sagt: „Besonders erwähnen möchte ich unseren Ausflug in die Seenplatte zum Paddeln, wo wir uns erst auf dem Wasser sportlich betätigt haben und im Anschluss ein sehr schönes Grillfest gefeiert haben.“ Die Musiker wollen den Ausflug 2020 wiederholen, diesmal mit Instrumenten.

In früheren Zeiten spielte der Fanfarenzug oft vor der Schule in Wahrsow. Dort wurde er 1967 gegründet. Quelle: privat

Der Fanfarenzug finanziert mit Auftrittsgagen neue Instrumente und Zubehör. Der Vorsitzende erläutert: „Für 2020 haben wir uns das Ziel gesetzt, unsere Uniformen zu erneuern, da diese doch schon sehr in Mitleidenschaft gezogen wurden.“ Für die relativ kostspielige Anschaffung sucht der Verein Sponsoren.

Mitglieder haben neuen Vorstand gewählt

Die Mitglieder haben unlängst den Vorstand neu gewählt. Thomas Kaul ist weiterhin Vorsitzender, Kim Meiburg seine Stellvertreterin, Tina Schrader Kassenwartin, Manuela Möller Schriftwartin und Michelle Sophie Kaul Jugendwartin. In der musikalischen Leitung gibt es jetzt eine Doppelspitze mit Kim Meiburg und Patricia Kaul. Als Kassenprüferin wählten die Mitglieder Yvonne Kaul.

„Wir suchen immer neue Mitglieder und Sponsoren“, sagt Thomas Kaul. Wer mitmachen will, sollte Spaß an der Musik und dem Vereinsleben haben. Ein eigenes Instrument ist nicht nötig. Der Verein stellt es bereit. Jedem Neuling verspricht er: „Das Spielen des Instrumentes deiner Wahl kannst du bei uns erlernen, ohne Zwang, ohne Noten.“

Übungsabende alle zwei Wochen

Zu den Übungsabenden treffen sich die Musiker in jeder geraden Woche am Freitag um 19.30 Uhr in der Sporthalle in Wahrsow. Im Sommer spielen sie auf dem Außengelände. Der Vorsitzende ist unter der Telefonnummer 0177 / 654 60 11 und der E-Mail-Adresse thomaskaul@live.de zu erreichen.

Über den Autor

Lesen Sie auch

„Wir waren das glücklichste Volk der Welt“: Herrnburger und Lübecker feiern Grenzöffnung

Die Wiedergeburt des Fanfarenzugs

Von Jürgen Lenz

Ein Wirtschaftswald kann ohne Eingriffe von Menschen prächtig gedeihen. Das zeigt der Schattiner Zuschlag (Nordwestmecklenburg). Er ist in Fachkreisen einer der bekanntesten Wälder in Deutschland. Thesen des Bestsellerautors Peter Wohlleben werden hier bestätigt.

21.01.2020

Hitze, Verdunstung, wenig Regen: Die trockenen Sommer in den vergangenen Jahren sind auch in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) spürbar. Der Wasserpegel des Ploggensees ist deutlich gesunken. Das gefährdet auch die Pontons.

21.01.2020

Um Nachkriegsgeschichte und ihre Auswirkungen auf Dörfer nahe der ehemaligen Grenze bis in die heutige Zeit geht in einem Vortragsabend. Zu ihm lädt die Interessengemeinschaft Bauernhaus ein.

21.01.2020