Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Besucherboom in der Bibliothek
Mecklenburg Grevesmühlen Besucherboom in der Bibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 18.01.2014
Johanna Birnbaum leitet die öffentliche Bibliothek in Schönberg. Die 43-Jährige sortiert immer wieder neue Bücher ein. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Schönberg

Im vorigen Jahr kamen fast doppelt so viele Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder in die Bibliothek in Schönberg (Landkreis Nordwestmecklenburg) wie im Jahr zuvor: statt 1128 Besucher waren es, passend zur Jahreszahl, 2013 Leser und Gäste von Veranstaltungen. Damit sehr zufrieden ist Uwe Kylau (51), Vorsitzender des „Vereins für Kommunikation, Umwelt und Kultur“, der die Bücherei im Jahr 2000 von der Stadt Schönberg übernahm. Kylau sagt: „Es ist sehr erfreulich, wie sich die Bibliothek entwickelt."

Bibliotheksleiterin Johanna Birnbaum sagt: „Froh bin ich, dass Kinder ab zwölf Jahre jetzt stärker vertreten sind. Das ist richtig schön.“ Zwei Zahlen belegen, dass die Meinung „Die älteren Kinder und Jugendlichen verbringen ihre Freizeit nur vor dem Computer“ in Schönberg und Umgebung nicht stimmt. Während Johanna Birnbaum im Jahr 2012 nur 70 Besuche von Jugendlichen und Kindern ab zwölf Jahre zählte, waren es 2013 mit 286 mehr als vier Mal so viele.

Anzeige

Woran liegt’s? Die Leiterin der Bücherei antwortet: „Ein Grund ist sicher: Ich habe in der Jugendbücherei aufgestockt.“ Und warum kommen jetzt insgesamt mehr Besucher als je zuvor? Johanna Birnbaum antwortet: „Es spricht sich immer mehr herum, dass man hierherkommen kann.“



Jürgen Lenz