Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Bürger erkunden ihren Bahnhof
Mecklenburg Grevesmühlen Bürger erkunden ihren Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 26.10.2013
Das Bahnhofsgebäude in Grevesmühlen soll für rund 2,5 Millionen Euro sniert werden. Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Grevesmühlen

Zum zweiten Mal durften am Freitag die Bürger der Stadt Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) ins Innere des ehemaligen Bahnhofsgebäudes schauen. Die Stadt hatte zum 2. Bürgerbahnhof geladen, bei dem sich die Gäste nicht nur ein Bild vom aktuellen Stand der Sanierungsarbeiten machten, sondern auch erneut selbst Ideen zur Gestaltung und Nutzung der Räume einbrachten. Die bisherige Plaung sieht vor, dass ein Reisbüro und das Jugendhilfezentrum Käthe Kollwitz sich dort einmieten. Auch ein Hostel soll unter dem Bahnhofsdach Platz finden. Allerdings gibt es noch keinen Betreiber. Plan B wäre der Umzug des Jugendclubs der Stadt in den Bahnhof.

Gute Nachrichten hatte auch Grevesmühlens Bürgermeister Jürgen Ditz. „Wir rechnen mit insgesamt 1,3 bis 1,5 Millionen Euro Fördermitteln“, sagte das Stadtoberhaupt bei der Eröffnung des Bürgerbahnhofes. Kürzlich gab es eine Zusage des Wirtschaftsministeriums für Mittel aus der Städtebauförderung. Die Stadt rechnet mit rund 950000 Euro. Im vergangenen Jahr waren bereits 400000 Euro vom Landwritschaftsministerium bewilligt worden. Die Stadt schätzt die Gesamtkosten der Sanierung auf etwa 2,5 Millionen Euro.

Anzeige

Video: Bürger besuchen ihren Bahnhof

Robert Niemeyer