Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Bürgermeisterkandidaten im Interview
Mecklenburg Grevesmühlen Bürgermeisterkandidaten im Interview
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 13.06.2014
In Boltenhagen wird am Sonntag, 13. Juni, der Bürgermeister gewählt.
In Boltenhagen wird am Sonntag, 13. Juni, der Bürgermeister gewählt. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Boltenhagen

Die Bürger von Boltenhagen haben die Wahl. Am Sonntag entscheidet sich, wer Bürgermeister im Ostseebad wird, Christian Schmideberg (CDU) oder Olaf Claus (Einzelbewerber). Im ersten Durchgang, bei der Kommunalwahl am 25. Mai, hatte Schmiedeberg mit 401 Stimmen knapp die Nase vorn. Olaf Claus holte 381 Stimmen, 483 Stimmen verteilten sich auf die drei weiteren Bewerber. Am Sonntag kommt es zur Stichwal.

Beide Bewerber riefen im Vorfeld dazu auf, dass möglichst viele Wähler von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.Die OSTSEE-ZEITUNG hatte beide nun noch einmal um Stellung gebeten. Fünf Frage, fünf Antworten, gleiches Recht für beide, heißt es nun. Am Ende entscheidet der Wähler.

OSTSEE-ZEITUNG: Warum möchten Sie Bürgermeister von Boltenhagen sein?

Christian Schmiedeberg: „Weil ich unser Ostseebad sehr gut kenne – ich bin hier geboren und aufgewachsen - und die weitere Entwicklung weiterhin mitgestalten möchte, und zwar so, dass sich alle - Einheimische und die noch neu im Ort sind - auch künftig hier wohl fühlen, genauso wie ich es seit 53 Jahren tue.“

Olaf Claus: „Ich möchte ein Bürgermeister für alle sein, der die Sorgen und Nöte seiner Mitbürger nicht nur kennt, sondern sich auch verantwortungsvoll für sie einsetzt. Gerade in der Kommunalpolitik kommt es auf Bürgernähe, Verständnis und gegenseitiges Vertrauen an. Ich bin hier geboren, kenne viele Einwohner persönlich, möchte für sie da sein und mich für eine zukunftsfähige, nachhaltige Entwicklung unseres Ostseebades engagieren.“



Robert Niemeyer