Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Dorfstraße soll auch künftig Dorfstraße heißen
Mecklenburg Grevesmühlen Dorfstraße soll auch künftig Dorfstraße heißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 23.11.2019
Das Straßenschild von Questin, einem Ortsteil von Grevesmühlen. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen

Wotenitz hat eine, Santow auch, Degtow kommt auch nicht ohne aus, ebenso wie Questin und einige andere Ortsteile von Grevesmühlen. Die Rede ist von der Dorfstraße. Weil oftmals nur eine einzige Straße durch die kleinen Kommunen führt, heißt die Straße seit Jahrzehnten und teilweise seit Jahrhunderten Dorfstraße. Das Schweriner Innenministerium hat nun die Städte und Gemeinde aufgefordert, Ordnung in das Dorfstraßen-Sammelsurium zu bringen. Doch das wird schwierig. Denn die Dorfbewohner halten von diesem Vorschlag wenig bis gar nichts.

Ärger mit Navis und Internetdaten

„So eine Namensänderung bringt nichts als Ärger und kostet die Anwohner auch noch Geld“, sagt Helgrit Ertel aus Questin. Zusammen mit weiteren

Helgrit Ertel Quelle: Archiv

Anwohnern des Grevesmühlener Ortsteils war sie zur Bauausschusssitzung der Stadt gekommen, um ihrem Ärger Luft zu machen. „Es gibt aus Plüschow genug negative Beispiele, dass nach der Änderung der Straßennamen die Leute Probleme bei Ämtern, Behörden und Firmen haben, weil die neuen Namen noch gar nicht überall bekannt und registriert sind.“ Eine Versicherung anzumelden auf eine Adresse, die nirgends auftaucht, sei ziemlich kompliziert. Denn Google und diverse Anbieter von Navigationssystemen würden teilweise mehrere Jahre brauchen, um die Daten zu aktualisieren. Wenn sie es denn überhaupt tun. Deshalb fordern die Anwohner, dass die aus Schwerin geforderte Änderung der Dorfstraßen-Namen abgelehnt wird.

Sachliche Gründe nicht zu erkennen

Die Mitglieder des Bauausschusses schlossen sich dieser Forderung an. Auch sie sehen keinen Sinn in einer Änderung der Bezeichnung. Der Ausschussvorsitzende Erich Reppenhagen (SPD) erklärte, dass er sich mit

Erich Reppenhagen Quelle: Cornelia Roxin

Rettungskräften unterhalten und sie gefragt habe, ob es Probleme angesichts der Fülle an Dorfstraßen gäbe. „Dort hat man mir erklärt, dass es keine Schwierigkeiten gibt. Eher tauchen Probleme auf, wenn es neue Namen gibt, die in der Datenbank der Leitstelle noch nicht eingepflegt sind.“ Eine Umbenennung mache aus seiner Sicht nur Sinn, wenn es sachliche Gründe geben würde. „Aber die sehe ich nicht.“

Von Michael Prochnow

Die Bauarbeiten an den neuen Hotels „Ostseeallee 48“ und „Baltischer Hof“ in Boltenhagen schreiten gut voran. Beide Häuser sollen 2020 eröffnet werden. Neubau eines Pflegeheims wird noch bis 2021 dauern.

22.11.2019

Die Gebühren für die Abfalltonne in Grevesmühlen, Wismar und weiteren Orten in Nordwestmecklenburg steigen mit Beginn des kommenden Jahres. Die 120-Liter-Tonne kostet dann bei 26 Entleerungen knapp 180 statt wie bisher rund 150 Euro im Jahr. Der Kreistag muss die Gebühren noch absegnen.

22.11.2019

Schwerstarbeit für die Feuerwehr Schattin, am Donnerstag mussten die Helfer ein Pferd aus einem Schlammloch befreien. Das Tier war dabei mit dem Huf in einer Wurzel hängen geblieben und konnte sich nicht selbst befreien.

23.11.2019