Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Einblick in die Hospizarbeit in Bernstorf
Mecklenburg Grevesmühlen Einblick in die Hospizarbeit in Bernstorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 09.08.2019
Im und am Hospiz Schloss Bernstorf wird am 17. August zum Sommfest geladen. Quelle: ANNETT MEINKE
Bernstorf

Wie sieht die Arbeit im Hospiz aus? Wer kümmert sich um die Sterbenden und wie geht es ihnen damit? Am Sonnabend, dem 17. August, haben Interessierte die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre einen Einblick in die Hospizarbeit und in die Arbeit der Intensivpflege im Schloss Bernstorf zu erhalten. Das lädt von 13 bis 17 Uhr zum alljährlichen Sommerfest ein.

„In diesem Jahr feiern die Intensivpflege-Wohngemeinschaft und die Hospizgäste das erste Mal gemeinsam und laden dazu ein“, erklärt Prokuristin Isabelle Röhr. Auf dem Programm steht einiges: Die Volkstanzgruppe des Heimatvereins Grevesmühlen wird auftreten (13.10 Uhr), zu hören sein wird die Band „Dreiklang“ (13.30 Uhr), ebenso der Gospelchor des Schlosses (14.20 Uhr) sowie die Band „Flashback“ (14.30 und 16.10 Uhr). Zudem wird Burkhard Milverstädt aus Grevesmühlen anreisen, der den Traum eines Abba-Musicals lebt. Aufgeführt werden soll es im Herbst kommenden Jahres in der Grevesmühlener Mehrzweckhalle. Die Laiensänger und -schauspieler geben in Bernstorf um 15.30 Uhr eine Kostprobe. 20 Minuten später wird es heiß: Bruno Apitz erfreut die Besucher mit einer Feuershow.

Werden beim Sommerfest in Bernstorf dabei sein: die Schauspieler und Sänger des Abba-Musicals, das im Herbst 2020 in Grevesmühlen aufgeführt wird – (v.l.) Horst Deininger, Belen Guzman, Marc Waack, Theresa Bornhöft und Melanie Brenmöhl. Quelle: JANA FRANKE

Zu Gast ist auch Grevesmühlens Ortschronist Eckart Redersborg. Der 82-Jährige stellt sein neuestes Buchprojekt in Zusammenarbeit mit dem Hospiz vor und wird Bilder zur Schulgeschichte von Jeese bis 1945 im Schloss zeigen.

Ortschronist Eckart Redersborg Quelle: MICHAEL PROCHNOW

„Darüber hinaus können sich die Gäste kulinarisch vom Küchenteam unseres Hospizes verwöhnen lassen, auf dem Benefiz-Flohmarkt nach Schnäppchen Ausschau halten und damit gleichzeitig Gutes tun. Denn alle Erlöse des Sommerfests unseres Hospizes sind für die gemeinnützige Arbeit von Schloss Bernstorf bestimmt“, wirbt Isabell Röhr.

Und natürlich darf auch Alpaka „Leopold“ nicht fehlen, das die Hospizbewohner regelmäßig besucht. Für Kinder ist außerdem eine Hüpfburg aufgebaut. Kinderschminken und Stockbrot wird ebenso angeboten.

Marco Holter und Alpaka „Leopold“ schauen regelmäßig im Biohospiz Schloss Bernstorf vorbei. Quelle: JANA FRANKE

Von Jana Franke

Das Sterben soll ins Leben zurückgeholt werden: Unter diesem Motto gibt es einige – mitunter schräge – Veranstaltungen auf Friedhöfen in Mecklenburg-Vorpommern.

08.08.2019

Andreas Voß, Daniel Wiesjahn, Maik Reschke und Marco Retzlaff aus Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) gründeten die Band „Gleis 4“. Die Beatles-Fans nehmen an einem Wettbewerb teil und hoffen auf den großen Auftritt in luftiger Höhe.

08.08.2019

Ein 25-Jähriger hat am Mittwoch in Grevesmühlen gleich zweimal gefährlich in den Straßenverkehr eingegriffen. Zunächst legte er einen Gullydeckel auf eine Landstraße, später warf er Gegenstände von einer Brücke auf die A 20. Die Polizei nahm den Mann fest.

08.08.2019