Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Personalzuwachs im Polizeirevier Grevesmühlen
Mecklenburg Grevesmühlen Personalzuwachs im Polizeirevier Grevesmühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:25 23.11.2019
Grevesmühlens Revierleiter Heiko Petermann und seine Stellvertreterin Madeleine Haker Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen

Ein neues Gesicht im Polizeirevier Grevesmühlen: Madeleine Haker ist die neue Stellvertreterin von Revierleiter Heiko Petermann. Die 34-Jährige ist bereits seit einigen Monaten in Grevesmühlen. Zuvor war die Stelle einige Zeit unbesetzt. „Das ist schon eine erhebliche Mehrbelastung ohne Stellvertreter“, sagt Heiko Petermann. „Insofern freue ich mich natürlich, dass wir eine junge und engagierte Kollegin gewinnen konnten.“ Die junge Frau stammt aus Niedersachsen, hat in Lüneburg studiert und Erfahrungen unter anderem im Präsidium in Rostock und in der Inspektion in Wismar gesammelt. Begonnen hat sie bei der Bereitschaftspolizei, unter anderem war sie beim letzten Castor-Transport mit im Einsatz. „Das Angebot, in Grevesmühlen die Stellvertreterstelle anzutreten, hat mich gereizt. Inzwischen bin ich eine Weile hier und kann sagen, dass es eine gute Entscheidung war.“

Auch wenn die Arbeit in Rostock und Wismar andere Umfänge hat, die Aufgaben sind genauso vielfältig wie an anderen Dienstorten. Dass mit dem Thinghaus im Grünen Weg und Jamel besondere Herausforderungen auf die Beamten zukommen, das weiß die 34-Jährige aus ihrer Zeit in Mecklenburg bereits. Wie Heiko Petermann betont, gäbe es nach wie vor „Veranstaltungen im Thinghaus, zu dem Besucher mit rechtsextremem Hintergrund kommen“. Die Polizei sorgt mit Kontrollen an den Zufahrtsstraßen dafür, dass der Kontrolldruck hoch bleibe.

Von Michael Prochnow

Der alte Vorsitzende der CDU in Nordwestmecklenburg ist auch der neue. Erhard Huzel wurde im Rahmen des Kreisparteitages in Grevesmühlen wiedergewählt.

23.11.2019

Fünf Jahre hat die Renovierung der alten Scheune auf dem Roxiner Dreiseiten-Hof gedauert. Am 29. November ab 19 Uhr wird mit Zigeunermusik und Kesselgulasch Eröffnung gefeiert.

23.11.2019

Erneut hat es eine gereizte Diskussion in Boltenhagens Gemeindevertretung gegeben. Dem Bürgermeister wurde für die Einführung eines Arzttaxis ein Alleingang vorgeworfen. Der Vorsitzenden des Seniorenbeirats wurde Personenkult bezüglich des Bürgermeisters unterstellt.

23.11.2019