Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Ex-Bürgermeister Claus geht in den Ruhestand
Mecklenburg Grevesmühlen Ex-Bürgermeister Claus geht in den Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 31.07.2014
Olaf Claus geht in den Ruhestand und erhält dafür monatlich 2000 Euro. Quelle: Steffen Oldörp
Anzeige
Boltenhagen

Am Donnerstag hat der ehemalige Bürgermeister von Boltenhagen (Landkreis Nordwestmecklenburg), Olaf Claus (Freie Wähler), offiziell seinen letzten Arbeitstag im Amt Klützer Winkel. Am 31. Juli endet das Beamtenverhältnis auf Zeit, in das er 2011 als hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Boltenhagen gewählt worden war. Mit dem Verlust der Eigenständigkeit wechselten die Mitarbeiter der Gemeinde in das Amt Klützer Winkel, dazu zählt offiziell auch der hauptamtliche Bürgermeister als Beamter auf Zeit.

Claus jedoch klagt gegen diese Regelung. Er forderte nach der Eingemeindung, in den Ruhestand versetzt zu werden. Eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in dieser Sache steht nach wie vor aus. Im Amt war Claus eine Stelle zugewiesen worden, in der er unter anderem für Fördermittel zuständig gewesen wäre. Tatsächlich hat er diese Stelle nie angetreten, da er seit Anfang 2012 krank geschrieben ist. Ab dem 1. August wird Olaf Claus nun in den endgültigen Ruhestand versetzt und erhält knapp 2000 Euro. Mit dem Ausscheiden aus dem Amt darf er in der Gemeindevertretung tätig werden.

Anzeige



Robert Niemeyer