Luckenwalde - FC Anker stoppt Talfahrt: Erster Sieg nach 16 Spielen – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen FC Anker stoppt Talfahrt: Erster Sieg nach 16 Spielen
Mecklenburg Grevesmühlen FC Anker stoppt Talfahrt: Erster Sieg nach 16 Spielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.04.2013
Anzeige
Luckenwalde

Seit dem 15. September letzten Jahres mussten die Kicker des FC Anker in der NOFV-Oberliga auf diesen Tag warten. Am Sonnabend Nachmittag war es soweit. Nach 16 sieglosen Spielen feierte das Team um Kapitän Fabian Bröcker mit dem letztlich verdienten 2:1 beim FSV Luckenwalde endlich seinen zweiten Saisonsieg, der neue Hoffnung im Abstiegskampf bedeutet.

Drei Tage nach der Riesenenttäuschung und dem Aus im Landespokal-Viertelfinale beim Verbandsligisten Greifswalder SV war die Mannschaft von Trainer Dinalo Adigo nicht wieder zu erkennen, musste aber nach einem Pfostenschuss von Kevin Rosinki im Gegenzug das 1:0 (9.) hinnehmen. Doch sieben Minuten später gelang Clemens Lange per Kopf der Ausgleich. Nach gut einer Stunde scheiterte Lange am Pfosten. In der 70. Minute köpfte Lange dann einen Freistoß zum umjubelten 1:2 ins Luckenwalder Gehäuse. Davor und danach machte der FSV, der bereits seine dritte englische Woche am Stück absolvierte, zwar Druck, doch der FC Anker blieb bei Kontern gefährlich. In der 52. und 71. Minute bewahrte indes Torhüter Sadler sein Team vor dem zweiten Gegentor. „Es ist zwar vermessen, aber wir wollten hier drei Punkte mitnehmen, ein Punkt hätte uns nicht weiter geholfen“, sagte ein glücklicher Trainer Adigo. „Ich hoffe, es war der Anfang vom Wunder von Wismar“.

FC Anker Wismar: Sadler, Laumann, Unversucht , Ostrowitzki, Schwandt (85. Bernwald) Heckenberger, Bröcker D. Rosinski, K. Rosinski (79. Schiewe), Topp, Lange

OZ