Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Fahrt ins Blaue
Mecklenburg Grevesmühlen Fahrt ins Blaue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 04.09.2018
Miro Zahra (l.) mit Joachim Schünemann, Vorstandsvorsitzender des Vereins zum Erhalt der Friedrichshagener Kirche, neben der Gedenktafel für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges aus Friedrichshagen. Deren Schicksal ist Grundlage für die Kunstinstallation von Zahra und ihrem Künstlerkollegen Rainer Viltz ist, die am kommenden Wochenende (8./9. September) im Rahmen des Tages des offenen Denkmals in der Friedrichshagener Kirche zu erleben sein wird.
Miro Zahra (l.) mit Joachim Schünemann, Vorstandsvorsitzender des Vereins zum Erhalt der Friedrichshagener Kirche, neben der Gedenktafel für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges aus Friedrichshagen. Deren Schicksal ist Grundlage für die Kunstinstallation von Zahra und ihrem Künstlerkollegen Rainer Viltz ist, die am kommenden Wochenende (8./9. September) im Rahmen des Tages des offenen Denkmals in der Friedrichshagener Kirche zu erleben sein wird. Quelle: Annett Meinke
Anzeige
Grevesmühlen

42 historische Gebäude in Nordwestmecklenburg haben sich offiziell listen lassen - zur Teilnahme am Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag (9. September). Kirchen, alte Gutshäuser, historische Wohnhäuser erwarten die interessierten Besucher. Es wird Führungen geben, an manchen Orten auch Kaffee und Kuchen. Für viele Nordwestmecklenburger ist schließlich der Sonntagskaffee ein geliebtes Ritual, auf das sie nur ungern verzichten. Es werden auch Kunstaktionen stattfinden, eine davon in der Friedrichshagener Dorfkirche (Gemeinde Plüschow).

Was detailliert an den jeweiligen Standorten passiert, ob es Kaffee und Kuchen gibt, wer die stattfindenen Führungen leitet, erfahren Sie im Internet unter: https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/laender/mv/251/

Tag des Offenen Denkmals – am Sonntag, 9. September, in NWM:

Der Name der Video- und Klanginstallation, die bereits am 8. September (Samstag) in der Kirche, ab 15 Uhr, im Beisein der mitwirkenden Künstler Miro Zahra und Rainer Viltz und Mitglieder des Vorstands zum Erhalt der Kirche feierlich eröffnet wird, heißt: Die Fahrt ins Blaue.

Der Titel könnte leicht in die Irre führen, das Thema ist durchaus ambivalenter Natur. Ursprungsidee, erklärt Zahra, - die in 2015 den Landeskulturpreis MV erhielt, in Plüschow wohnt und eng mit dem dortigen Mecklenburgischen Künstlerhaus Schloss Plüschow verbunden ist, das sie zeitweise immer wieder leitet, - war ein Foto aus dem Ersten Weltkrieg. Zahra war erstaunt von der heiteren Stimmung, die damals in der deutschen Bevölkerung vorherrschte - unter denen, die in den Krieg zogen und jenen, die ihre Liebsten ziehen lassen mussten. „Es fühlte sich an, als hätten die Menschen geglaubt, das sei ein schöner Ausflug, eine kurze Interaktion, die siegreich natürlich beendet werden würde. Und dann kam alles ganz anders.“

In vielen Kirchen und an Dorfplätzen erinnern noch heute Gedenktafeln an die damals Gefallenen - auch vor der Friedrichshagene Kirche steht ein Gedenkstein. Wer sich am kommenden Wochenende die Zeit nehmen wird, den Bildern, die in der Kirche projiziert werden zu folgen, wird sich vielleicht dabei mit eigener Familiengeschichte auseinandersetzen, mit der Erinnerung, dass Krieg niemals eine einfach zu gewinnende und auch nicht leicht zu verarbeitende Sache ist. Die Musik, die man über Kopfhörer hören kann, tut ihr Übriges.

Viltz und Zahra wollen ein Statement zur Gegenwart abgeben, mit dieser Installation. Beide Künstler sind auch am Tag des Offenen Denkmals in der Friedrichshagener Kirche vor Ort und bereit für Gespräche mit Besuchern. Die Kirche wird am Sonntag von 10 - 18 Uhr offen sein.

1.   Dorfkirche Bibow, 14 - 18 Uhr2.   Schloss Neuhoff, Bibow Neuhoff, 11 - 18 Uhr3.   Dorfkirche Blowatz, 15 - 17 Uhr4.   Kirche und Pfarrhof Cramonshagen, ab 10 Uhr5.   Dassow, Altenteilerkate, Lübecker Straße 74, 13 - 18 Uhr6.   Dorfkirche Dorf Mecklenburg, 10 - 18 Uhr7.   Gutshaus Ganzow, Gadebusch, Ganzow 6, 10 - 21 Uhr8.   Schloss Gadebusch, Gadebuscher Altstadt, 10 - 15 Uhr9.   Glasin, Dorfkirche Groß Tessin, 11 - 17 Uhr10. Evangelische Kirche Hohen Viecheln, 10 - 18 Uhr11. Gutshaus Manderow, Hohenkirchen, 11 - 18 Uhr12. Klein Trebbow, Dorfkirche Groß Trebbow, 10 - 17 Uhr13. Klein Trebbow, St. Georg-Kirche in Kirch Stück, 11 - 18 Uhr14. Klütz, Alte Molkerei, 11 - 22 Uhr15. Klütz, Schloss und Park Bothmer, 10 - 18 Uhr16. Klütz, St. Marien-Kirche, 11 - 18 Uhr17. Lübstorf, Schloss und Park Wiligrad, 11 - 17 Uhr18. Lüdersdorf, Dorfkirche Herrnburg, 10.30 Uhr - 20 Uhr19. Menzendorf, Dorfkirche, 10 - 17 Uhr20. Mühlen Eichsen, Johanniterkirche, 9 - 18 Uhr21. Neuburg, Kirche am Gänsemarkt, 10 - 15 Uhr22. Neukloster, Zisterzienserinnenkloster St. Maria im Sonnenkamp, 10 - 18 Uhr23. Passee, Kirche und Turmhügel, 10 - 18 Uhr24. Plüschow, Kirche in Friedrichshagen, 10 - 18 Uhr25. Rehna, Deutsches Haus, Gletzower Str. 15, 10 - 16 Uhr26. Schildetal, Kapelle im Ortsteil Badow, 13 - 18 Uhr27. Schönberg, Alte Apotheke, Am Markt 9, 9 - 18 Uhr28. Wismar, Bankgebäude, Am Markt 14, Führung um 14 Uhr29. Wismar, Büdnerei, Hoben 12, 15 - 18 Uhr30. Wismar, Doppelhausjugendstilvilla am Turnplatz, Turnplatz 4, 11.30 - 17 Uhr31. Wismar, Geschwister-Scholl-Gymnasium (Große Stadtschule), Schulstraße 9 und   11, 10.30 - 16.30 Uhr32. Wismar, Heiligen Geist Kirche, 10 - 18 Uhr33.Wismar, Hotel Alter Speicher und Restaurant, 12 - 17 Uhr34. Wismar, Alter Hafen, Ohlerichsilo, Führungen um 11, 14 und 16 Uhr35. Wismar Rathaus, Gerichtslaube, Am Markt 1, 11 - 17 Uhr36. Wismar, Ringlokschuppen, Poeler Str. 3, 10 - 17 Uhr37. Wismar, Schabbelhaus, Schweinsbrücke 6 und 8, 10 - 18 Uhr38. Wismar, St. Georgen Kirche, Altstadt, 10 - 18 Uhr39. Wismar, St. Nikolai Kirche, Altstadt, Vortrag 12.15 Uhr40. Wismar, Wassertor, Spiegelberg, 10 - 17 Uhr41. Wismar, Welt-Erbe-Haus, Lübsche Str. 23, 9 - 17 Uhr, Führungen 11 und 13 Uhr42. Schloss Bernstorf, Bernstorf, 13 - 17 Uhr

Annett Meinke