Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Fest zu „800 Jahre Dassow“ gestartet
Mecklenburg Grevesmühlen Fest zu „800 Jahre Dassow“ gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 06.09.2019
Die Dassower Bürgermeisterin Annett Pahl verlas am Freitagabend den Text einer Ehrenurkunde für ihren Vorgänger Jörg Ploen. Seine Tochter Clara las stolz mit. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Dassow

Emotionaler Höhepunkt am Anfang der Feierlichkeiten zu „800 Jahre Dassow“: Alle Gäste eines Empfangs der Stadt erheben sich von ihren Plätzen, um Dank und Respekt dem Mann zu zollen, der soeben mit der Ehrennadel des Städte- und Gemeindetages ausgezeichnet wurde. Die Standing Ovations galten am Freitagabend Jörg Ploen. Er hat sich zwei Jahrzehnte als Stadtvertreter und ehrenamtlicher Bürgermeister für Dassow eingesetzt, bis ihn eine schwere Erkrankung daran hinderte, es weiter zu tun. „Wir haben diesem Engagement viel zu verdanken“, lobte seine Nachfolgerin Annett Pahl (SPD) auf dem Empfang. Seit Freitagabend feiert Dassow 800. Geburtstag mit einem Heimat- und Vereinsfest. 1219 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt.

Annett Pahl begrüßte zahlreiche Gäste, unter ihnen Lehrerinnen aus der lettischen Partnerstadt Grobina. Die Bürgermeisterin ehrte die Frauengruppe Harkensee und die neun Autoren der neuen Chronik von Dassow. Schüler der Kreismusikschule „Carl Orff“ und Musiklehrer Hidehisa Edane unterhielten die Gäste des Empfangs. Landrätin Kerstin Weiss (SPD) nutzte das Fest, um der Feuerwehr einen neuen Rüstwagen zu übergeben. Er ist Bestandteil des erweiterten Löschzuges für den Katastrophenschutz in Nordwestmecklenburg. Das Fahrzeug und seine Ausrüstung können bei Unfällen, Bränden und Katastrophenfällen eingesetzt werden.

Landrätin Kerstin Weiss (2. v. li.) übergab am Freitagabend einen Rüstwagen an die Dassower Feuerwehr. Quelle: Jürgen Lenz

Zeitgleich begann ein ökumenischer Gottesdienst. Mit ihm eröffnet Dassow seit vielen Jahren die Heimat- und Vereinsfeste.

Auf zwei Höhepunkte des dreitägigen Festes können sich die Besucher am Sonnabend, dem 7. September, freuen. Um 14 Uhr startet ein Umzug durch die Stadt. Er ist der bisher längste in der Geschichte von Dassow. Der zweite Höhepunkt: ein Straßenfest mit zahlreichen Ständen von Dassower Vereinen und Gewerbetreibenden. Es beginnt ebenfalls um 14 Uhr.

Verkauf der Chronik startet

Pünktlich zum Fest erscheint das Buch „800 Jahre Dassow – Eine Chronik“. Zu kaufen ist es am Sonnabend, dem 7. September, in der Altenteilerkate des Heimat- und Tourismusvereins, Lübecker Straße 74. Die 320 Seiten umfassende Chronik enthält zahlreiche Bilder. Sie kostet 25 Euro. Auflage: 1000 Exemplare. Weitere Verkaufstermine stehen noch nicht fest.

„Kinderbelustigung“ ist ab 14 Uhr im Rosengarten angesagt. Zeitgleich beginnt auf dem Festplatz ein Unterhaltungsprogramm. Schützlinge der Dassower Kita „Deichspatzen“ und Schüler treten auf. Der MC Dassow lädt ab 15 Uhr zum Bobbycarrennen in der Grevesmühlener Straße ein.

Pastorin Monika Prien hielt einen Gottesdienst zur Eröffnung des Jubiläumsfestes "800 Jahre Dassow". Quelle: Jürgen Lenz

Gegen 20 Uhr steigt auf dem Festplatz eine Open-Air-Party mit der Showband „Skyline“ und Discjockey Music Doc. Höhepunkt des Unterhaltungsprogramms am Abend: ein Auftritt des Schlagerduos „Cora“. Es soll um 22 Uhr die Bühne betreten. Deutschlandweit bekannt geworden ist „Cora“ durch das Lied „Amsterdam“.

Ruhiger beginnt der dritte Festtag in Dassow, Sonntag, der 8. September. Um 10 Uhr lädt die Kirchengemeinde zum Gottesdienst ein. Um 10.30 Uhr starten im Rosengarten Spiele für die ganze Familie. Für Kinder wird auch eine Hüpfburg bereitstehen. Gegen 11 Uhr pfeift der SV Dassow ein Volleyballturnier für Mixed-Mannschaften an. Die Teams spielen auf dem Sportplatz. Anlässlich des Jubiläums „800 Jahre Dassow“ prämiert der SV die beste Idee rund um die Zahl 800. Möglich sind Verkleidungen, Tätowierungen, Rasuren und vieles mehr.

Ebenfalls um 11 Uhr beginnt auf dem Festplatz ein Frühschoppen mit dem Schweriner Musikzug. Er lässt das Heimat- und Vereinsfest ausklingen.

Mehr zum Autor

Von Jürgen Lenz

In einer Bildergalerie zeigt die OZ historische und neue Aufnahmen von markanten Gebäuden aus Mecklenburg und erzählt ihre Geschichte. Teil 1: der Warnemünder Teepott, der Bürgerbahnhof in Grevesmühlen, das Wismarer Reuterhaus und das Doberaner Moorbad.

09.09.2019

Das international erfolgreiche Marais-Consort interpretiert in der Sankt-Laurentius-Kirche Kompositionen aus der Spätrenaissance von William Brade. Es tritt am Dienstag, dem 10. September, auf.

10.09.2019

Frust im Ostseebad: Nachdem Anfang der Woche Unbekannte etliche Strandkörbe umgestoßen hatten, ist Donnerstagnacht das Fotomaskottchen an der Seebrücke demoliert worden.

06.09.2019