Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gägelow: Landwirt Hünemörder setzt auf Hühnermobil
Mecklenburg Grevesmühlen Gägelow: Landwirt Hünemörder setzt auf Hühnermobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 12.06.2019
Silke und Jörg Hünemörder vor ihrem Hühnermobil Quelle: Haike Werfel
Stofferstorf

„Hüni’s Häuhnerstall to’n trecken“ steht in großen Buchstaben auf dem Hühnermobil in Stofferstorf an der B 105. Auf der grünen Wiese rings um den Wagen picken und scharren 240 Junghennen. „Hüni“ ist der Spitzname von Jörg Hünemörder. Vor gut einem Monat hat der Landwirt das Hühnermobil angeschafft. Inzwischen holen er und Ehefrau Silke täglich bis zu 225 Eier aus dem großzügigen Nest. „Die Eier sind ruck, zuck weg. Die Leute wollen regionale Produkte“, sagen die Eheleute.

Der Landwirt sammelt die Eier aus dem Nest. Durch Dinkelspreu sind sie sauber und trocken. Quelle: Haike Werfel

Diese Erfahrung machen sie schon lange. „Die Nachfrage nach frischen Eiern ist groß. Mit unseren dreißig und zuletzt vierzig Haushühnern haben wir den Bedarf nicht decken können“, erzählt Silke Hünemörder. Auch Kartoffeln verkaufen sie samstagvormittags direkt vom Hof. „Wir sind ein reiner Marktfruchtbetrieb. Die Preisentwicklung beim Getreide und die Ertragseinbußen beim Raps zwingen mich, über andere Standbeine nachzudenken“, erklärt Jörg Hünemörder. „Deshalb wollen wir die Direktvermarktung ausbauen.“

Der Landwirtschaftsbetrieb Jörg Hünemörder in Stofferstorf hat ein Hühnermobil angeschafft.

Wie’s geht, dazu hat sich der 54-Jährige auf der Fachmesse EuroTier in Hannover erkundigt und sich über verschiedene Hühnermobil-Varianten informiert. Zudem holte Jörg Hünemörder Rat von einem Kollegen ein, der in Selow bei Bützow sehr erfolgreich mehrere Hühnermobile betreibt. „35 000 Euro sind eine Menge Geld, aber die Europäische Union fördert die Anschaffung“, berichtet der Landwirt. Sein Hühnermobil verfügt über Räder, „damit ich’s über die Straße zu einer anderen Grünfläche fahren kann“, und zwei Solarzellen für Licht und die automatische Klappensteuerung.

6000 Quadratmeter groß ist die Wiese neben dem Landwirtschaftsbetrieb. Alle 14 Tage setzt Jörg Hünemörder das Mobil um. Zusätzlich zum Gras füttert er Mischfutter und seinen eigenen Weizen sowie ein bisschen Kalk für die Schalenqualität. „Bio ist den Leuten gar nicht so wichtig, sondern dass es regionale Produkte sind. Für sie ist die Haltungsform entscheidend“, hat der Landwirt erfahren.

„Unsere Hühner sind entspannt und sehr zahm. Sie hatten schon eine gute Aufzucht und kennen keinen Stress. Das ist gut fürs Eierlegen“, sagt Ehefrau Silke (50). Die Tierarzthelferin hat ihren Job aufgegeben und steigt ab Juli ganz in den Landwirtschaftsbetrieb ein. Vom schnellen Erfolg des Hühnermobils sind die Eheleute überrascht. „Schon jetzt reichen die Eier an manchen Tagen nicht aus“, sagt Silke Hünemörder. Auch viele Urlauber würden am Hoftor anhalten und die frischen Freilandeier kaufen. Die Zehnerpackung für drei Euro. „Die Kunden sollen die artgerechte Haltung honorieren“, sagt der Landwirt bestimmt. Er denkt bereits über ein zweites Hühnermobil nach.

Doch bis dahin wollen die Eheleute die Direktvermarktung mit weiteren Produkten ausbauen, zunächst einen Unterstand für die Eierpackungen oder einen Eier-Automaten anschaffen und später einen Hofladen bauen. Zurzeit steht am Hoftor ein Tischchen mit einer Kasse des Vertrauens.

Haike Werfel

Im Rahmen der Rettungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall in Grevesmühlen ist nach Polizeiangaben ein Feuerwehrmann von einem Autofahrer beleidigt worden. Er war mit der halbseitigen Straßensperrung offenbar nicht einverstanden.

12.06.2019

Zahlreiche Sagen und Geschichten gibt es rund um die Entstehung von Grevesmühlen. Die dritten Klassen der Grundschulen beschäftigen sich auf besondere Art und Weise damit.

12.06.2019

Die 1873 in Schönberg gegründete Buchhandlung Emil Hempel öffnet nur noch bis 28. Juni. Sie ist mit Abstand das traditionsreichste Geschäft in der Stadt. Die Geschichte des Ladens wirkt nach.

12.06.2019