Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gold, Silber und Bronze für Grevesmühlens Leichtathleten
Mecklenburg Grevesmühlen

Gold, Silber und Bronze für Grevesmühlens Leichtathleten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 16.12.2019
Niklas Burkhardt (in Blau) lief über die Hürdenstrecke seiner bisher zweitschnellste Zeit. Quelle: privat
Anzeige
Neubrandenburg/Hamburg

Zwei Wettkämpfe standen am Wochenende für die Leichtathleten des SV Blau-Weiß Grevesmühlen an. Sechs Sportlerinnen starteten bei den Landesmeisterschaften im Winterwurf in Neubrandenburg.

Lona Quednau (W15) zeigte einen hervorragenden Wettkampf im Speerwurf, freut sich Trainer Robert Siemund. Den überraschte sie mit einer sehr guten Wurfserie. „Sie gewann mit einer guten Weite von 31,71 Metern die Goldmedaille“, resümierte er. Mit soliden 24,46 Metern sicherte sie sich zudem die Silbermedaille im Diskuswerfen (ein Kilogramm).

Anzeige

In der W14stellte Greta Mührer mit 23,22 Metern eine neue Bestleistung mit dem Diskus auf und gewann Bronze. Im Kugelstoßen kam sie auf 8,61 Meter und wurde Sechste.

Ebenfalls eine neue Bestleistung erreichte Hannah David in derselben Altersklasse. Der Diskus landete nach 17,98 Metern. Ihre Zwillingsschwester Maria warf die Kugel 8,59 Meter weit und landete damit einen Platz hinter Greta auf dem siebten Platz.

„Bei den Frauen verpasste Janika Lange das Podest sehr knapp“, berichtet Trainer Robert Siemund. Sie belegte den vierten Platz über 30 Meter fliegend in 3,72 Sekunden.

Am Sonntag nahmen Niklas Burkhardt und Ole Wendland am Hallenmeeting des Hamburger SV teil. Niklas lief seine zweitschnellste Zeit über die 60 Meter Hürden in 9,02 Sekunden und siegte bei den Männern. Im Weitsprung kam Ole auf solide 5,61 Meter, verpasste aber leider den Endkampf.

Am kommenden Wochenende werden die Leichtathleten vom SV Blau-Weiß Grevesmühlen beim Weihnachtssportfest des Schweriner SC starten.

Von Ralf Siegert