Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Besucher spielten auf ausgewählten Instrumenten
Mecklenburg Grevesmühlen Besucher spielten auf ausgewählten Instrumenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 15.09.2019
Christina Kock (l.), Leiterin der Kreisbibliothek, und Bärbel Grams aus Upahl, die sich beim Bücherflohmarkt einige Romane ausgesucht hatten. Quelle: Dirk Hoffmann
Anzeige
Grevesmühlen

Offene Türen am und im Gymnasium „Am Tannenberg“ in Grevesmühlen gab es am vergangenen Sonnabend. Das Kreismedienzentrum, die Kreisbibliothek, die Kreisvolkshochschule und die Kreismusikschule „Carl OrffNordwestmecklenburg hatten dort zum Hoffest eingeladen, wo sie sich der Öffentlichkeit vorstellten.

Auf die Besucher wartete an diesem Nachmittag ein buntes und abwechslungsreiches Programm. So konnten sie sich zum Beispiel über die verschiedenen Angebote der kreislichen Einrichtungen informieren. Dazu gehörten unter anderem die Kurse der Kreisvolkshochschule. Die Kunst des Webens bringt hier Birgit Moll den Teilnehmern nahe. Für die Erwachsenen hatte sie einen Webrahmen mitgebracht, Kinder, wie die neunjährige Lilly aus Wismar, durften sich in dieser alten Handwerkskunst natürlich auch ausprobieren. Sie konnten zum Beispiel Armbänder weben.

Direkt daneben war es Thomas Garling, der auf die Möglichkeiten des Lavendel-Drucks hinwies. Dazu hatte der 38-jährige Grafik-Designer Stoffbeutel und mehrere Motive, die er zuvor erstellte, mitgebracht. Besucher konnten die Beutel damit selbst bedrucken, dabei ihre ausgewählten Motive mit Lavendel-Öl bestreichen und sie auch gleich mitnehmen. Auch Garling leitet Kurse in der Kreisvolkshochschule, wo er anderen Wissen auf diesen und anderen Gebieten vermittelt. Wer möchte, der kann zum Beispiel in einem Kurs seinen eigenen Comichelden erschaffen und ihn in einem Comicstrip zum Leben erwecken. Der Kurs startet am 30. Oktober um 16 Uhr in Grevesmühlen. Weitere Informationen und Anmeldungen sind unter Tel. 03881/719751 möglich.

Sich nicht nur zu informieren und Einblicke in die Arbeit der Einrichtungen zu bekommen, das machte für viele den Reiz dieses Tages aus. Vor allem die Angebote, wo sie selbst mitmachen durften, waren für sie interessant. Dazu gehörten auch die Workshops der Kreismusikschule, wo kleine wie große Besucher unter Anleitung der Lehrer auf ausgewählten Instrumenten spielten. Merle Göricke war eine derjenigen, die dieses Angebot gerne wahrnahmen. Die Zehnjährige aus Neu Käterhagen, die seit zwei Jahren Gitarrenunterricht bei „Carl Orff“ erhält, probierte hier auch mal das Spielen auf dem Schlagzeug, der Geige und weiteren Instrumenten aus. Das fand sie sehr toll. Außerdem wies zum Beispiel Lehrerin Clara Kaschel (26) darauf hin, dass Kinder bereits ab einem Alter von fünf Jahren die Querflöte erlernen können. Dieses Instrument gibt es nämlich auch für die Jüngsten, es ist dann nur etwas kleiner und handlicher als in den dann folgenden Größen.

Und während Merle sowie andere Besucher erstmals Kontakt zu bestimmten Instrumenten hatten, waren „Orffsche“ Schülerinnen und Schüler in anderen Räumen für ihre künftigen Auftritte fleißig am Proben. Auch da war das Publikum herzlich willkommen. Ebenso wie draußen, wo unter anderem das Blasorchester, die Krümelmonsterband, die Big Band und das Musicalensemble bei Darbietungen Kostproben ihres Könnens gaben. Die Besucher sparten nicht mit Applaus, ihnen gefiel diese musikalische Begleitung sehr.

Gut besucht war indes auch der Bücherflohmarkt der Kreisbibliothek, wo einiges an Lektüre für 50 Cent angeboten wurde. Gerne durften die Besucher auch etwas mehr geben, zumal es für einen guten Zweck war. Denn der Erlös des Bücherflohmarktes geht als Spende an den aktion tier-Lottihof in Seefeld, der seit vielen Jahren vernachlässigte Tiere aufnimmt und ihnen ein neues Zuhause gibt.

Darüber hinaus wiesen Christina Kock als Leiterin der Kreisbibliothek und Gabor Hartung als Leiter des Kreismedienzentrums auf die Angebote dieser Einrichtungen hin. So sind nach Aussage von Hartung zum Beispiel die beiden Mitarbeiterinnen Petra Glass (Tel. 03881/7589707) und Yvonne Sengbusch (Tel. 03881/7589706) regelmäßig an Schulen unterwegs, um sie bei Projekten zur Medienkompetenz- und Leseförderung begleitend zu unterstützen. Dazu gehören unter anderem iPad-Projekte, das Bilderbuchkino oder auch Lesewettbewerbe.

Von Dirk Hoffmann

Grevesmühlen Cross-Skating-Biathlon in Oberhof Biathlon im Spätsommer an der Ostsee

Das besondere Sommerevent, ein Cross-Skating-Biathlon, fand jetzt in Oberhof an der Wohlenberger Wiek statt.

15.09.2019

Die Rettungskräfte in und um Grevesmühlen mussten am Sonnabend gleich zu mehreren Einsätzen ausrücken. Die groß angelegte Übung hat einen ernsten Hintergrund, wie die Vorfälle der Vergangenheit zeigen.

14.09.2019

Erheblichen Schaden hat ein 20-Jähriger Freitagnacht in Neukloster angerichtet. Der junge Mann war mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und in einer Hauswand gefahren. Er hatte 0,91 Promille.

14.09.2019