Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Grevesmühlener kassieren die erste Saisonniederlage
Mecklenburg Grevesmühlen Grevesmühlener kassieren die erste Saisonniederlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 10.11.2019
Eric Wüstenberg, hier im Spiel gegen Hagenow, traf sieben Mal. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Anzeige
Teterow/Grevesmühlen

Ihre erste Saisonniederlage haben am Wochenende die Bezirksligahandballer des SV Blau-Weiß Grevesmühlen kassiert. Mit 22:28 (12:17) unterlagen sie SSV Einheit Teterow. Die Gastgeber konnten sich allerdings erst in den letzten zehn Minuten entscheidend absetzen. Die Grevesmühlener, die ihre erste beiden Partien der Saison gewonnen hatten, vergaben die Chance auf den Sieg unmittelbar vor Spielende.

 Zwar musste Sven Kunath gleich auf mehrere Spieler verzichten, die verletzungsbedingt fehlten, dennoch war die Partie lange Zeit offen. Bis zum 8:8 in der 19. Minute war es offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für den SSV. Die Gastgeber aus Teterow agierten vor allem aus dem Rückraum erfolgreich, die Grevesmühlen fanden kaum ein Mittel gegen die wurfgewaltigen Rückraumspieler. Doch auch der Rückstand von 12:17 zur Pause war noch keine Vorentscheidung. Im zweiten Durchgang kämpften sich die Gäste wieder heran, vor allem Eric Wüstenberg auf der linken Außenposition und Toni Bruchardt, der auf Rechtsaußen Michael Borchardt vertrat, sorgten mit ihren Treffern dafür, dass die Grevesmühlenerin der 48. Minuten den 21:22-Anschlusstreffer verzeichneten. Im Anschluss hatten die Blau-Weißen drei (!) Chancen, per Tempogegenstoß nicht nur den Ausgleich sondern auch die Führung zu erzielen. Doch drei Ballverluste und technische Fehler in Folge brachten die Gastgeber endgültig auf die Siegerstraße.

Es spielten: Schünemann, Heß, Wegner 5, Köster, Burchardt 4, Kunath 5, Wüstenberg 7, Ulrichs 1, Wehr

Von Michael Prochnow

Die Kulturnacht in Grevesmühlen war ein voller Erfolg. Sowohl Veranstalter als auch Teilnehmer sind zufrieden mit der Bilanz. Die nächste Großveranstaltung ist der Adventsmarkt am 30. November und 1. Dezember.

10.11.2019

Matthias Sievert ging es gut in der DDR – dazu steht der heutige Geschäftsführer des Piraten-Theaters in Grevesmühlen. Er war einer der Moderatoren des Fernseh-Jugendmagazins „Elf 99“. Die Mauer will er dennoch nicht zurück.

10.11.2019

In Pötenitz, an der B 105 hinter Dassow und auf der Teschower Halbinsel sind noch Überreste alter DDR-Grenzanlagen zu finden. Restauriert oder auch nur betretbar ist keiner der alten Türme.

10.11.2019