Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Heimatverein plant Festwoche für 790 Jahre Klütz
Mecklenburg Grevesmühlen

Heimatverein plant Festwoche für 790 Jahre Klütz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:30 19.12.2019
Höhepunkt der 775-Jahrfeier in Klütz war der zweistündige historische Festumzug. Tausende Einheimische und ihre Gäste säumten die Straßen. Quelle: Kerstin Schröder
Anzeige
Klütz

Im kommenden Jahr feiert Klütz sein offizielles 790-jähriges Bestehen, ebenso 81 Jahre Stadtrecht. Der Heimatverein Klützer Winkel hat deshalb eine Festwoche vom 1. April bis zum 5. April 2020 ausgerufen, an der sich möglichst viele Klützer beteiligen sollen.

400 Orte feiern gleichzeitig

Wie viele Orte in den Landkreisen Nordwestmecklenburg, Ludwigslust-Parchim und Herzogtum Lauenburg, ist auch für Klütz die erste Erwähnung im Ratzeburger Zehntenregister von 1230 festgehalten, einer Urkunde des Bistums Ratzeburg, zu dem auch das Land Klützerwald und das Kirchspiel Klütz gehörten. Somit feiern etwa 400 Orte zeitgleich ihre Ersterwähnung.

Anzeige
Festumzug am Viekenteich in Klütz um 1905. Quelle: Sammlung Manfred Rohde

Chronik erscheint zur Jubiläumswoche

Auf das Ratzeburger Zehntenregister gründete sich auch schon die 775-Jahrfeier 2005. Die 82 Jahre Stadtrecht werden nicht so hervorgehoben, weil es 1938 von den Nationalsozialisten erteilt wurde. Vermutlich geht die Geschichte des Flecken Klütz, dessen Umgebung schon vor 1230 als „Silva Cliuz“ bekannt war, weiter zurück, als die Erwähnung im Zehntenregister. Mit einer Chronik, die die Jahre von 1230 bis 2020 umfasst, beschäftigt sich derzeit der Grevesmühlener Manfred Rohde. Das Buch soll zu Beginn der Jubiläumswoche erscheinen.

Die Wismarsche Straße in Klütz um 1900. Quelle: Sammlung Manfred Rohde

Festwoche vom 1. bis 5. April

Die möchte der Heimatverein Klützer Winkel gerne mit Einwohnern, anderen Vereinen und Institutionen vom 1. bis zum 5. April feiern. „Wir wollen in der Heimatstube im Thurow an jedem der Tage eine kleine Veranstaltung anbieten“, sagt Hannes Palm vom Heimatverein. „Unter anderem wird Manfred Rohde am 1. April aus der neuen Chronik etwas vortragen, über seine Arbeit daran berichten und so die Festwoche eröffnen.“ Ein großer Festumzug wie 2005 wird nicht geplant. „Das sparen wir uns für 800 Jahre Klütz auf“, sagt Palm.

Vereine, Handwerker, Künstler sollen mitmachen

Doch er geht davon aus, dass auch andere Vereine der Stadt, Künstler und andere Einwohner Interesse am Jubiläum haben. Daher ist seine Frage: „Habt Ihr auch etwas geplant? Gibt es schon Ideen für das kommende Jahr? Habt Ihr Vereins- oder Firmenjubiläen oder vielleicht einen Tag der offenen Tür? Legt die Termine gerne in die Festwoche, packt alles unter das Motto 790 Jahre Klütz.“ Der Heimatverein will Termine als Schnittstelle sammeln und so mögliche Überschneidungen vermeiden.

Heimatverein sucht Mitstreiter

Der Heimatverein Klützer Winkel hat angeregt, 2020 die erste Erwähnung der Stadt Klütz vor 790 Jahren zu feiern. Vereine, Gewerbetreibende, Gastronomen, Künstler und Handwerker, die auch Ideen haben, können sich an den Heimatverein wenden.

Kontakt:

Hannes Palm, Heimatverein Klützer Winkel e. V.

info@heimatverein-kluetzerwinkel.de

Heimatstube, Im Thurow 10, 23948 Klütz (Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr)

Aktionen in Geschäften und Restaurants

Angesprochen sind mit dem Aufruf engagierte Einwohner der Stadt und der Ortsteile, Vereine, Gewerbetreibende, Handwerker, Künstler und die vielen Ehrenamtler. Hannes Palm schlägt vor, dass spezielle Produkte, die die Stadt Klütz repräsentieren, wie Motive von Eulen, Schlüsseln, Linden oder Eichenblättern, in der Festwoche besonders angepriesen werden sollten. Geschäfte könnten Festwochen-Rabatte anbieten oder Restaurants ein besonderes Menü anbieten. 

Ein großes Stadtfest, wie zur 775-Jahr-Feier wird bislang nicht zentral geplant. „Die Idee ist, dass jeder das Stadtfest feiert, wie es ihm gefällt. Wenn wir es uns schön machen, wird es auch schön für alle anderen“, sagt Hannes Palm

Lesen Sie weiter:

Manfred Rohde schreibt die Klützer Chronik

Der Heimatverein beleuchtet die Geschichte des verschwundenen Schützenvereins

Klützer Vereine feiern gemeinsam

Liebevoll sanierte Häuser erhalten die Geschichte

Von Malte Behnk