Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Hilfe für die Flutopfer auch aus Nordwestmecklenburg
Mecklenburg Grevesmühlen Hilfe für die Flutopfer auch aus Nordwestmecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 11.07.2013
Anzeige
Grevesmühlen

Unter den zahlreichen Helfern bei der Flutkatastrophe entlang der Elbe sind auch Feuerwehrleute aus Nordwestmecklenburg. Am Sonntag machten sich drei Züge mit insgesamt 113 Helfern von Grevesmühlen aus auf den Weg in die Hochwassergebiete, am Sonntag weitere 51. Für die nächsten Tage sind weitere Einsätze vorbereitet. Ein Bus der Grevesmühlener Verkehrsbetriebe übernimmt den Transport.

„Es ist der zweite Einsatz für die Feuerwehren Nordwestmecklenburgs nach dem Hochwasser 2002“, teilte Petra Rappen, Sprecherin der Kreisverwaltung, mit. 80 000 Sandsäcke aus der Reserve des Katastrophenschutzes des Landkreises Nordwestmecklenburg sind am Sonntag ebenfalls in den Nachbarkreis geliefert worden.

OZ

Weil Mängel des Vormieters nicht beseitigt sind, wird die Traditionsgaststätte „Altes Rathaus“ in Grevesmühlen erst im Juli übergeben.

24.06.2013

Augen auf im Straßenverkehr: In Stralsund und in Grevesmühlen wurden am Montagmorgen Radler angefahren.

24.06.2013

Der Kreisjagdverband Nordwestmecklenburg trainiert für die Landesmeisterschaft.

10.06.2013