Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Hohen Viecheln und Beidendorf holen Feuerwehrpokal
Mecklenburg Grevesmühlen Hohen Viecheln und Beidendorf holen Feuerwehrpokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 24.06.2018
Mit Schnelligkeit zum Sieg: Die Frauen der Feuerwehr Beidendorf holten sich souverän den Sieg im Löschangriff nass. Quelle: Franke Jana
Anzeige
Upahl

Und wieder waren es die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Viecheln, die den Sieg mit nach Hause nehmen konnten. Zum wiederholten Male gewannen sie beim Kreisfeuerwehrtag in Upahl (Nordwestmecklenburg) den Löschangriff nass. Kuppeln, pumpen, zielen – niemand war am Sonnabend schneller als sie, in beiden Durchgängen waren sie unschlagbar und konnten den gewonnenen Pokal wieder mit in die Heimat nehmen. Das gelang bereits im vergangenen Jahr und übrigens auch im Jahr 2016.

21 Mannschaften mit jeweils sieben Kameraden aus zwölf Feuerwehren im Landkreis traten auf dem Sportplatz an, darunter neun Jugendwehren und vier Frauenmannschaften. Unter diesen konnte sich Beidendorf behaupten. Mit einer sensationellen Zeit von 30,78 Sekunden auf einer Strecke von 100 Metern – und damit waren sie sogar schneller als manche Männermannschaft – holten sie sich den Sieg.

Anzeige

Die Ergebnisse:

bei den erwachsenen Männern: Hochen Viecheln I (21,95 sec), Stove (23,64 sec), Neukloster (26,62 sec), Hochen Viecheln II (27,23 sec), Beidendorf (28,67 sec), Amt Schönberger Land (30,95 sec), Schildetal (31,04 sec), Lützow (34,27 sec)

bei den Frauen siegte Beidendorf (30,78 sec) vor Stove (33,07 sec), Dechow (39,12 sec) und Schildetal (45,30 sec);

unter den Jugendwehren gewann Hochen Viecheln I (22,20 sec) vor Bad Kleinen (24,33 sec), Schönberg (24,81 sec), Beidendorf (25,13 sec), Hohen Viecheln II (25,26 sec), Groß Stieten (27,01 sec), Bobitz (30,27 sec), Stove (33,77 sec) und Dechow (36,83 sec)

OZ