Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 16-Jähriger angefahren: Autofahrer verweigert Hilfe
Mecklenburg Grevesmühlen 16-Jähriger angefahren: Autofahrer verweigert Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 12.07.2019
Symbolfoto Polizei Quelle: Tilo Wallrodt
Grevesmühlen

Ein 16-jähriger Fahrradfahrer ist am Donnerstag in Grevesmühlen angefahren und dabei verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, erstattete die Mutter des Opfers kurz vor Mitternacht eine Anzeige beim Polizeirevier Grevesmühlen wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Pkw nimmt Vorfahrt

Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ihr Sohn gegen 21.15 Uhr zusammen mit einem zweiten Jugendlichen den Radweg der B 105 in Richtung Ortsmitte. Als die zwei Radler den Grünen Weg auf Höhe der Ampel überqueren wollten, nahm ihnen ein dunkler Pkw die Vorfahrt. Der 16-Jährige stürzte infolgedessen, verletzte sich schwer und wurde später in ein Krankenhaus eingeliefert. Der dunkle Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den 16-Jährigen zu kümmern.

Weiterer Autofahrer verweigert Hilfe

Im Anschluss sprachen die zwei Radler einen weiteren Autofahrer an und baten um Hilfe. Der Mann lehnte dies ab und fuhr weiter. Der Unbekannte muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Hilfeleistung rechnen.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Grevesmühlen unter der 03881/7200 zu melden.

OZ

Die Freiwillige Feuerwehr Boltenhagen hat an der Strandklinik einen verletzten Jungvogel gerettet. Das Tier konnte nicht fliegen. Es wurde an einen Jäger übergeben, der sich um den Vogel kümmert.

11:44 Uhr
Wismar Mehr als 45 Töpfer erwartet - Wismar: 14. Pöttermarkt lockt Besucher

Der Kunstverein Kaso veranstaltet am 13. und 14. Juli rund um die Nikolaikirche den beliebten Markt. Erwartet werden Töpfer aus der gesamten Republik. Sie bringen auch selbst gebackenen Kuchen mit.

09:52 Uhr
Grevesmühlen Garnelenfarm wird zwangsversteigert - Das traurige Ende eines Förderprojektes

„Cristalle Garnelen“ in Grevesmühlen kommt am 15. August unter den Hammer. Das Projekt war vor einigen Jahren mit großen Erwartungen und reichlich Fördermitteln gestartet. Nun fordert allein das Landwirtschaftsministerium mehr als eine halbe Million Euro Fördermittel zurück.

08:39 Uhr