Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Illegal Super gezapft
Mecklenburg Grevesmühlen Illegal Super gezapft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 23.11.2018
Wegen mehrfachen Diebstahls von Kraftstoff ermittelt die Kriminalpolizei. Quelle: Archiv
Anzeige
Grevesmühlen

In der Region Grevesmühlen sind offenbar Benzindiebe unterwegs. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Bereits am Mittwoch wurde der Polizei in Grevesmühlen mehrfach der Diebstahl von Kraftstoff angezeigt. So bohrten ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht zum 21. November die Tankklappe eines Pkw Nissan, der im Bereich der Amtsstraße in Schönberg abgestellt war, auf und entwendeten circa 20 Liter Kraftstoff. Der Fahrer eines Fiat bemerkte am Mittwochmorgen während des Tankens, dass sein Auto den Kraftstoff sogleich wieder verlor. In der vorangegangenen Nacht stahlen Unbekannte etwa 45 Liter Kraftstoff aus einem Pkw, der ebenfalls im Bereich der Amtsstraße abgestellt war. In der Dassower Straße bohrten unbekannte Täter einen weiteren Pkw-Tank auf und entwendeten hier circa 25 Liter Kraftstoff.

In der darauffolgenden Nacht zum Donnerstag machten sich Unbekannte im Bereich des Weidenstiegs in Boltenhagen an einem VW zu schaffen und entwendeten aus diesem circa 50 Liter Super.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise dem Polizeirevier Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881/720 0 oder jeder anderen Dienststelle mitzuteilen.

OZ

Vor 25 Jahren verlor Familie Weber aus Elmenhorst im Klützer Winkel den damals 20 Jahre alten Sohn durch einen Motorradunfall. Seitdem schmücken sie das Gedenkkreuz an der Straße in Grundshagen.

23.11.2018

Die Geschäftsführer der Deponie Ihlenberg haben Stellung zur Kritik genommen, die mit dem Abfall verbundenen Risiken würden nicht minimiert. Eine Einwohnerversammlung ist geplant.

23.11.2018

Das Restaurant Baumhaus in Klein Pravtshagen wurde 1993 erbaut. Es besteht aus finnischen Kiefernstämmen, die ohne Nägel oder Schrauben miteinander verbunden sind.

23.11.2018