Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 70 Kinder beim kleinen Instrumentenkarussell
Mecklenburg Grevesmühlen 70 Kinder beim kleinen Instrumentenkarussell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 26.03.2019
Instrumentenfest der Kreismusikschule, am Cello: Emily Sardaryan (4 Jahre). Quelle: Kreismusikschule
Anzeige
Grevesmühlen

„Ikaruss“ lautete die Abkürzung für eines der erfolgreichsten Nachwuchsprojekte der KreismusikschuleCarl Orff“ in Grevesmühlen. Ausgeschrieben ergibt es den Begriff „Instrumentenkarussell“. Das, so Musikschulleiter Hartwig Kessler, sei nichts anderes als die Grundlage für viele erfolgreiche Musiker. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Im Gymnasium am Tannenberg, dem Sitz der Kreismusikschule in Grevesmühlen, konnten sich rund 70 Kinder an den verschiedensten Instrumenten ausprobieren. Angefangen von der Klarinette über Gitarre bis hin zu Blechblasinstrumenten, Klavier und Akkordeon sorgten acht Musiklehrer dafür, dass jeder zumindest ein paar gerade Töne zustande brachte. Der Spaß stehe laut Hartwig Kessler am Anfang im Vordergrund. „Und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, aus welchen Verhältnissen die Kinder kommen oder wie gut sie in der Schule sind. Musik ist etwas völlig anderes.“

Jene Begeisterung, die Kessler und sein Team an den Tag legt, versuchen die Pädagogen, die übrigens aus den verschiedensten Ländern kommen, zu vermitteln. Das Ergebnis ist eine Eigendynamik unter den Musikern, die sich immer wieder zu verschiedenen Ensembles zusammenschließen. Im Rahmen des Instrumentenfestes beispielsweise trafen sich die Holzbläser, die im Foyer Mozarts „Zauberflöte“ auf beeindruckende Weise darboten.

Apropos erfolgreich: Während in Grevesmühlen die Musik im Vordergrund stand, führte die Schauspielsgruppe der Kreismusikschule im Wismarer Theater das Stück „Bisschen viel Lärm um fast nichts“ - frei in Anlehnung an William Shakespeares Komödie „Viel Lärm um nichts“ auf. Leiterin Marina Pril war rundum zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge, zumal das Theater fast ausverkauft war.

Michael Prochnow

Die Star-Wars-Ausstellung in Dassow-Vorwerk entsteht auf einem geschichtsträchtigen Areal. Arbeiter bauten dort Hallen für die Reichsluftwaffe. Zur DDR-Zeit öffnete auf dem Gelände ein Kulturhaus.

26.03.2019

Eine neue Attraktion in Mecklenburg entsteht: die Star-Wars-Ausstellung „Outpost One“ mit lebensgroßen Figuren und filmreifen Sets. Sie wird in Dassow mitten in die Welt der Science Fiction führen.

26.03.2019
Grevesmühlen Frühling in Nordwestmecklenburg - Welzin: Die ersten Störche sind bereits da

Eigentlich ist „Herrmann“, der Warnower Storch, der von den Anwohner mit Heringen gefüttert wird, der erste Vorbote des Frühlings in der Region. Doch in diesem Jahr war ein Storchenpaar in Welzin schneller.

26.03.2019