Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Hakenkreuze nach tödlichem Unfall eines syrischen Jungen
Mecklenburg Grevesmühlen Hakenkreuze nach tödlichem Unfall eines syrischen Jungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 03.08.2018
Schauplatz eines tragischen Verkehrsunfalls und anschließend mehrerer Hakenkreuzschmierereien: die Dassower Straße in Schönberg (Nordwestmecklenburg). Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.
Schauplatz eines tragischen Verkehrsunfalls und anschließend mehrerer Hakenkreuzschmierereien: die Dassower Straße in Schönberg (Nordwestmecklenburg). Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Schönberg/Grevesmühlen

Nach mehrfachen Hakenkreuzschmierereien in Schönberg (Nordwestmecklenburg) übt Bürgermeister Lutz Götze (SPD-Fraktion) scharfe Kritik. Am Tatort starb im Juni das neunjährige Kind einer Flüchtlingsfamilie aus Syrien bei einem Verkehrsunfall.

Der Schönberger Bürgermeister erklärt, so etwas könne seiner Ansicht nach „nur den vernebelten Köpfen politisch Rechtsgerichteter, aus nazistischer Ideologie, stammen, von Menschen, die nicht in de Lage sind, Ihr Tun und Lassen zu beurteilen.“ Wegen des Verwendens der verfassungsfeindlichen Symbolen ermittelt der Staatsschutz.

Auf dem Gehweg war am Samstagabend ein ein Meter großes Hakenkreuz entdeckt worden. Außerdem wurde daneben gesprüht: „1:0“. Bereits am 8. Juli hatten Unbekannte an gleicher Stelle ein Hakenkreuz hingeschmiert.

Jürgen Lenz