Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Kunststipendien in Plüschow vergeben
Mecklenburg Grevesmühlen Kunststipendien in Plüschow vergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 16.05.2019
Anfang Mai tagte die Fachjury zur Vergabe der Stipendien 2019 im Mecklenburgischen Künstlerhaus Schloss Plüschow. Quelle: Schloss Plüschow
Anzeige
Plüschow

Anfang Mai tagte die Fachjury zur Vergabe der Herbst-Stipendien für dieses Jahr im Mecklenburgischen Künstlerhaus Schloss Plüschow. In drei Durchgängen wurden aus insgesamt 156 Bewerbern die diesjährigen internationalen Stipendiaten für den dreimonatigen Aufenthalt, von Oktober bis Dezember, im Schloss ausgewählt. Aus Südkorea kommen Kim Heekeun und Ko Hyunjeong, aus Frankreich Guillaume Durrieu und aus Deutschland Dana Engfer und Robert Czolkoß.

„Die zahlreichen Bewerbungen kamen aus der ganzen Welt und ihre künstlerische Qualität war beeindruckend“, gab Künstlerhausleiterin Miro Zahra bekannt. Bei der Auswahl durch die Jury, deren Namen der Öffentlichkeit nicht bekanntgegeben werden, um eine Einflussnahme von vornherein auszuschließen, seien strenge Qualitätsmaßstäbe angelegt worden. Zudem sei Wert auf eine offene und innovative Arbeitsweise der Künstler gelegt worden, „die darauf verweist“, so Zahra, „dass die Ausgewählten sich gut auf die gegebene Situation im Schloss einlassen können und die erwünschten Synergieeffekte während des Aufenthaltes hier entstehen.“ Besonderer Wert sei auf den Leitgedanken der Internationalität des Programms des Künstlerhauses gelegt worden.

Zudem verteilte die Fachjury die Reisestipendien für bildende Künstlerinnen und Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern für dieses Jahr. Es besteht für 2019 ein partnerschaftliches Austauschprogramm mit den Künstlerhäusern „Virginia Center for the Creative Arts (VCCA)“ in den USA, dem Atelierhaus Salzamt in Linz in Österreich und dem Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf (bei Regensburg).

Aus Mecklenburg-Vorpommern wurden für einen einmonatigen Studienaufenthalt ausgewählt: Rabea Dransfeld (Künstlerhaus Salzamt Linz, Österreich), Bernd Kommnick (VCCA, Virginia USA), Lars Heidemann (Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf). Die Arbeitsaufenthalte der einheimischen Künstler werden ebenfalls in den Monaten September und Oktober dieses Jahres realisiert.

Annett Meinke