Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Landrätin setzt den Rotstift beim Verwaltungsneubau an
Mecklenburg Grevesmühlen Landrätin setzt den Rotstift beim Verwaltungsneubau an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 18.11.2014
Neubau Kreisverwaltung in Wismar (in Planung) Quelle: Kreisverwaltung Nordwestmecklenburg
Anzeige
Grevesmühlen

Landrätin Kerstin Weiss (SPD) hat auf die jüngsten Diskussionen um den Verwaltungsneubau der Kreisverwaltung in Wismar reagiert und Sparmaßnahmen angekündigt. So sollen die Kosten für den Parkplatz, der mit rund einer Million Euro veranschlagt ist, halbiert werden.

Ein entsprechender Vorschlag soll dem Bauausschuss am Mittwoch vorgelegt werden. Damit würden sich die Kosten des Erweiterungsbaus von rund 9 Millionen Euro auf 8,5 Millionen Euro reduzieren. CDU und SPD haben bereits signalisiert, den Vorschlag der Verwaltung zu unterstützen.

Anzeige

Umstritten bleibt das Vorhaben dennoch. In der vergangenen Kreistagssitzung am 6. November hatte es eine erneute Abstimmung zum Thema Erweiterungsbau am Kreissitz in Wismar gegeben. 31 Kreistagsmitglieder – von insgesamt 61 – haben den Beschluss vom Juni 2012 bestätigt und sich für den Neubau ausgesprochen.

Die Sitzung beginnt am 19. November um 15 Uhr im im Gewerbe- und Technikzentrum Warin.



Michael Prochnow