Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Landweg im Klützer Winkel wird ausgebaut
Mecklenburg Grevesmühlen Landweg im Klützer Winkel wird ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 22.09.2015
Der Weg zwischen Neuenhagen und Harkensee ist zu schmal und verschlissen; er soll nun ausgebaut werden. Quelle: Anne Kubik
Anzeige
Kalkhorst

Der Weg zwischen Neuenhagen und Harkensee ist alt und verschlissen, außerdem viel zu schmal für das hohe Verkehrsaufkommen. Das soll sich nun ändern: Die Gemeindevertreter Kalkhorsts (Landkreis Nordwestmecklenburg) haben den Ausbau der Strecke in Höhe von knapp einer Million Euro beschlossen.

Auf insgesamt 989564 Euro beläuft sich die aktuelle Kostenschätzung für den etwa 2600 Meter langen Weg. Die Förderquote über das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (Stalu) liege bei 90 Prozent, so Dietrich Neick, Bürgermeister der Gemeinde Kalkhorst.

Anzeige

Maximal drei Meter misst die Straße aktuell in der Breite, nach dem Ausbau sollen es 5,75 Meter sein - wobei die Fahrbahn auf 4,75 Meter ausgebaut werden soll, zuzüglich  beidseitigem Bankett mit je einem halben Meter. Allerdings müssten partiell Abstriche gemacht werden, etwa bei den mächtigen Kastanien kurz hinter Neuenhagen. „Auf der einen Seite sind die Bäume, auf der anderen Acker, sodass es ein paar Engstellen geben wird“, teilte Ingenieur Thomas Zimmer mit. Die Gemeindevertreter befürworteten es, nicht weiter in die Natur einzugreifen und stattdessen die Bäume zu erhalten. Auch seien die Engstellen von Vorteil, „damit die Straße nicht zur Rennstrecke wird“.



Kubik, Anne