Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Landwirte in Nordwestmecklenburg hoffen auf Regen: Jeder Tropfen zählt
Mecklenburg Grevesmühlen

Landwirte in Nordwestmecklenburg hoffen auf Regen: Jeder Tropfen zählt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 29.04.2020
Im April hat es kaum geregnet. Das anhaltend schöne Wetter hat durch Sonne und Wind die Böden in Nordwestmecklenburg austrocknen lassen. So wie hier in der Feldmark westlich von Wismar sieht es vielerorts aus. Die Flächen, die für den Maisanbau noch völlig kahl sind, lassen ahnen, wie trocken es ist. Bei der Bodenbearbeitung zieht der Trecker große Staubwolken hinter sich her. Quelle: Helmut Kuzina
Wismar/Warin

Weizen, Raps und Gerste – die häufigsten Pflanzen, die auf Nordwestmecklenburgs Feldern wachsen, sind von Trockenheit bedroht. Mal wieder. Es könn...