Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Mehr Geld für Wahlhelfer
Mecklenburg Grevesmühlen Mehr Geld für Wahlhelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 06.10.2015
Wahlhelfer im Amt Grevesmühlen-Land sollen künftig mehr Geld bekommen. Quelle: Michael Urban
Anzeige
Grevesmühlen

50 Euro Aufwandsentschädigung sollen die Mitglieder im Gemeindewahlausschuss künftig für ihre Arbeit bekommen. Das beschlossen die Mitglieder des Amtsausschusses des Amtes Grevesmühlen-Land (Landkreis Nordwestmecklenburg) am Montagabend während ihrer Sitzung. Gleiches soll für die Wahlhelfer in den Gemeinden gelten, so die Empfehlung.

„Wir sollten glücklich sein, dass es Leute gibt, die diese Aufgabe übernehmen. Für sie ist es ein langer Tag im Wahllokal“, erklärte Gägelows Bürgermeister Uwe Wandel und befürwortete das Vorhaben. „Ich wünsche mir, dass die Gemeinden die Empfehlung umsetzen und einheitlich die Summe zahlen“, sagte Pirko Scheiderer, Hauptamtsleiterin der Stadt Grevesmühlen. So solle vermieden werden, dass ein Neiddenken entsteht.

Anzeige

Die Aufwandsentschädigung für Wahlhelfer lag bisher bei 25 Euro.



OZ