Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Neu auf dem Lottihof: Tinker im Ruhestand
Mecklenburg Grevesmühlen

Neu auf dem Lottihof: Tinker im Ruhestand

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 05.01.2020
Lottihof-Gäste und Mitarbeiter auf der Weide bei den beiden Tinker-Pferden Wayatih und Smocky (v.l.). Die beiden ehemaligen Therapiepferde sind 25 und 26 Jahre alt und die neuesten Zugänge auf dem Gnaden- und Kinderbauernhof in Seefeld bei Mühlen Eichsen. Ferienkind Celine (v.l.), André (Mitarbeiter) Christine (Hof-Chefin), Sarah (Ausbildende), Sophie (Freiwilliges Ökologisches Jahr) und Doreen (Vorstand Lottihof). Quelle: Annett Meinke
Seefeld

Früher halfen die beiden Therapiepferde Wayatih und Smockey eingeschränkten und kranken Menschen. Nun sind die Tinker (aus Irland stammende Pfer...

Die Zahlen zum Thema Adipositas - Die dicksten Menschen bundesweit leben in MV

Mehr als jeder zweite Mensch in Mecklenburg-Vorpommern hat zu viel auf den Rippen, als fettleibig gilt jeder Fünfte. Damit ist MV trauriger Spitzenreiter in Deutschland.

05.01.2020

Wenn die Rettungsassistenten und Sanitäter übergewichtige Patienten nicht mehr allein transportieren können, dann rufen sie die Feuerwehr. Und die verzeichnet eine zunehmende Zahl dieser Einsätze.

05.01.2020
Rettungsdienst in NWM - Der Schwertransporter im Rettungsdienst

Das DRK in Nordwestmecklenburg hält zwei Rettungswagen für besonders schwere Patienten vor. Im Schnitt sind die Fahrzeuge dreimal pro Tag unterwegs. Das Problem ist dabei weniger das Gewicht als die Körperfülle der Patienten. Und immer öfter muss die Feuerwehr beim Transport helfen.

05.01.2020