Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Neuanfang für die Tafel
Mecklenburg Grevesmühlen Neuanfang für die Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 21.07.2015
Jürgen Schulte, Vorsitzender des Vereins Grevesmühlener Tafel, und Axel Apmann, stellvertretender Vorsitzender.
Jürgen Schulte, Vorsitzender des Vereins Grevesmühlener Tafel, und Axel Apmann, stellvertretender Vorsitzender. Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Grevesmühlen

In Grevesmühlen soll es bald wieder eine Tafel für Bedürftige geben. Nach der Schließung der von der Arbeiterwohlfahrt (Awo) betreuten Einrichtung im Oktober 2014 haben sich nun mehrere Grevesmühlener dieses Projekt auf die Fahnen geschrieben. Allen Voran Jürgen Schulte. Der 57-jährige, ehemalige Fernfahrer und weitere Mitstreiter haben den Verein Grevesmühlener Tafel gegründet. Die 18 Mitglieder sind sich sicher: Es gibt viele Menschen, die in der ehemaligen Kreisstadt Hilfe brauchen.

„Der Bedarf ist da. Jetzt fahren alle nach Wismar oder Lübeck“, sagt Jürgen Schulte. Sein Stellvertreter im Vorstand, Axel Apmann (59), ehemaliger Tischler, sagt: „Viele fragen mich schon, wann wir denn endlich aufmachen.“ Der genaue Termin ist noch offen. Angepeilt war zuletzt der 1. August. Weil die neuen Räume aber noch ein wenig auf Vordermann gebracht werden müssen, dürfte sich die Eröffnung noch verzögern.



Robert Niemeyer

MeckProms in Klütz: 600 Gäste trotzen dem Dauerregen - Die feine englische Art im Park von Schloss Bothmer
20.07.2015
20.07.2015