Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Staudengärtnerei in Klütz öffnet ihre Pforten
Mecklenburg Grevesmühlen Staudengärtnerei in Klütz öffnet ihre Pforten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 27.05.2019
Am Tag der offenen Gärten MV am 1. und 2. Juni beteiligt sich auch Julia Schmoldt mit ihrer Staudengärtnerei in Klütz. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Klütz

Saftig grün, bunt blühend und möglichst mit vielen summenden Insekten werden am Wochenende des 1. und 2. Juni wieder etliche Gärten in Mecklenburg-Vorpommern präsentiert. Beim Tag der offenen Gärten MV beteiligt sich seit mehreren Jahren auch die Klützerin Julia Schmoldt mit ihrer Staudengärtnerei.

14 Offene Gärten in Nordwestmecklenburg

Alt Meteln, Sandweg 1: dichterGarten Doneck

Bad Kleinen, OT Losten, Zum Trollhof 2: Garten Zitzler 

Bobitz OT Ziegelei Dalliendorf, Ziegelei 4: Garten Dittrich + Leverenz Sonnenhof

Cramonshagen, Lindenallee 18b: Töpferei Teiner am Cramoner See

Dassow, Kaltenhofer Weg 15: Garten Stuppy – Das kleine Paradies

Dorf Mecklenburg OT Karow, Zum Kastanienplatz 5: Garten Marpert, farbenfroh, nützlich, tierisch gut

Drispeth, Alte Dorfstraße 5: Garten Schöttke-Penke mit Gartencafé Sonntagsgrün

Klütz, Im Thurow 10: Garten Schmoldt mit Staudengärtnerei „Klützer Blumenkate“

Lübow, Ellerbergssoll 19: Garten Wex, Hausgarten mit Schwimmteich

Malchow, Insel Str. 10 - 12: Schaugarten der Hochschule Wismar

Neukloster, Bergstr. 5: Garten Mahnke am Hopfenbach

Pogez, Dorfstraße 5: Garten Borchert mit Rosenhof

Schönfeld-Mühle, Am Mühlberg 9A: Staudengärtnerei Göbel 

Wismar, Schweriner Str. 25: Garten Sommer an der alten Gärtnerei

Sie ist eine von 14 Teilnehmern, die im Landkreis Nordwestmecklenburg am kommenden Wochenende ihre Gärten für Besucher öffnen. „Ich habe den Garten in diesem Jahr etwas umgestaltet“, sagt Julia Schmoldt inmitten von viel Grün und einigen bunten Blüten. „Ich habe ein paar Ruhezonen geschaffen, in denen man sich hinsetzen und die Gartenstimmung genießen kann“, sagt die Klützerin, die die Staudengärtnerei 2004 eröffnet hat. Seit 15 Jahren bietet sie schon eine Vielzahl von Stauden und das notwendige Fachwissen an.

Die Staudengärtnerei in Klütz wurde für diese Saison etwas umgestaltet. Quelle: Malte Behnk

In der Gärtnerei, die in der Sackgasse Im Thurow liegt, ist dienstags und mittwochs nur der Schaugarten geöffnet – etwa die Hälfte der Gärtnereifläche. „Trotzdem können gerne Gäste herkommen und sich hinsetzen“, sagt Schmoldt, was hinter der Umgestaltung steckt.

Aus einem Münzautomaten können sich die Besucher auch selber einen Becher Kaffee zapfen. Der Apparat ist in der Heimatstube des Heimatvereins Klützer Winkel untergebracht, die während der Öffnungszeiten der Gärtnerei besucht werden kann. Mit dem Blick in die Geschichte und den neuen Ruhezonen soll die Gärtnerei nicht nur ein Betrieb, sondern noch mehr auch ein Ausflugsziel sein. Dafür sorgen auch Spielmöglichkeiten für Kinder. Donnerstags bis sonnabends ist die Gärtnerei komplett geöffnet und es sind auch genügend Mitarbeiter für Beratungen dort.

Die Staudengärtnerei in Klütz soll auch Ausflugsziel sein. Quelle: Malte Behnk

Diese Rundumbetreuung in Sachen Stauden bekommen Besucher selbstverständlich auch an den beiden Tagen der „offenen Gärten“ am Wochenende. Jeweils von 10 bis 17 Uhr ist die Staudengärtnerei am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. Juni, geöffnet. „Wie schon in den Vorjahren legen wir auch diesmal wieder viel Wert darauf, Leute zu Pflanzen zu beraten, die für Bienen und andere Insekten wichtig sind“, sagt Julia Schmoldt. Sie hat das Thema bereits 2017 aufgegriffen, weil sie selber festgestellt hat, dass „es viel weniger summt“.

Auf etwa 1400 Quadratmetern können Besucher beim Tag der offenen Gärten in Klütz genau begutachten, wie groß unterschiedliche Stauden werden und auch viele Blüten locken schon Insekten an. „Die Blütenpracht wird in den nächsten Wochen aber noch mehr werden“, kündigt Julia Schmoldt an.

Ruhezonen und Spielmöglichkeiten für Kinder gibt es in der Staudengärtnerei in Klütz. Quelle: Malte Behnk

Ihre Gärtnerei schließt sich direkt an eine denkmalgeschützte ehemalige Bauernstelle der Stadt Klütz an. 2003 und 2004 haben Julia Schmoldt, ihr Mann Carsten und viele Helfer die Gebäude liebevoll saniert. Sie bilden heute den architektonischen Rahmen um die Staudengärtnerei.

Bis zum ersten Juniwochenende werden noch einige Blüten aufgehen. Quelle: Malte Behnk

Der Tag der offenen Gärten MV findet in diesem Jahr ein Wochenende früher als bisher statt. Die Organisatoren möchten eine Terminkollision mit der Aktion „Kunst offen“ verhindern, die immer an Pfingsten stattfindet. Ab 2020 wird der „Tag der offenen Gärten MV“ wieder am 2. Juniwochenende stattfinden.

Malte Behnk

Zwischen Schönberg und Dassow hat eine Verstopfung zum Bruch einer Abwasserleitung des Zweckverbands Grevesmühlen geführt. Bis zu 600 Kubikmeter Abwasser werden jetzt pro Tag mit Lkw transportiert.

27.05.2019

Wer im Ostseebad Boltenhagen künftig Bürgermeister sein wird, entscheidet sich erst bei einer Stichwahl am 16. Juni. Christian Schmiedeberg und Raphael Wardecki hatten mehr Stimmen als der dritte Kandidat Kay Grollmisch.

27.05.2019

Die Wismarsche Straße in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) bleibt vorerst wie sie ist. Mit einem Bürgerentscheid stimmte einen knappe Mehrheit gegen einen 490000 Euro teuren Umbau.

27.05.2019