Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Reiterhof kümmert sich um Pferde anderer Besitzer
Mecklenburg Grevesmühlen Reiterhof kümmert sich um Pferde anderer Besitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 29.03.2019
Thomas Wolff auf dem von der Natur umgebenen Reiterhof. Quelle: Dirk Hoffmann
Gostorf

„Wir sind im Ort sehr nett aufgenommen worden und haben uns gleich wohl gefühlt“, blickt Thomas Wolff zurück. Zusammen mit seiner Frau Susanne war er im Sommer 1993 von Travemünde nach Gostorf umzogen. Zuvor hatte das Paar von dem sich in der Liquidation befindenden VEG Gostorf den Drei-Seiten-Hof erworben.

1994 bauten dann die Wolffs, die auch in ihrem ehemaligen Wohnort Pferde gehalten hatten, eine Reithalle auf dem Hof. Über viele Jahre lernten danach Kinder aus dem Ort und der Region hier das Reiten.

Den Reitunterricht für die Kinder gibt es mittlerweile nicht mehr. Vieles dreht sich aber nach wie vor auf dem Hof um die Vierbeiner. So geben Besitzer aus der Umgebung, aber auch aus anderen Teilen der Republik ihre Pferde in Pflege. Dafür haben die Wolffs insgesamt 36 Pensionsboxen eingerichtet, Auslauf haben die Pferde hier reichlich.

Auf den ersten Blick ist es auf dem Hof ruhiger geworden. Es gibt aber auch Zeiten, an denen Hochbetrieb herrscht. Zuletzt zum Beispiel im September des vergangenen Jahres, als der Reitertag mit Dressur- und Springprüfungen stattfand.

Drei Angestellte sind auf dem Hof, zu dem auch 17 Hektar Grünland gehören, beschäftigt. Die Arbeit ist insgesamt sehr aufwendig, wie Thomas Wolff berichtet. Zeit für andere Dinge bleibt da kaum noch. dh

Dirk Hoffmann

Das Essen eines Rentners in Schönberg (Landkreis Nordwestmecklenburg) fing am Mittwoch Feuer. Der Mann war währenddessen eingeschlafen. Das laute Piepen rettete sein Leben.

28.03.2019

Beim Abbiegen übersah ein 68-Jähriger in Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg), dass ein anderer wagen einen Anhänger angekoppelt hatte und touchierte ihn. Der Schaden beläuft sich auf 5500 Euro.

28.03.2019

Wer noch ausrangierte weiße Stoffe oder Kleidungsstücke hat, – bitte bis zum 16. Juli in der Kurverwaltung abgeben. Unter allen Spendern werden Restaurant-Gutscheine verlost.

28.03.2019