Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Rennen für einen Schulwegbegleiter
Mecklenburg Grevesmühlen Rennen für einen Schulwegbegleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:14 07.05.2015
Zurzeit begleitet Norbert Poschadel die Reuterschüler sicher über die Straße zum Hort der Kita „Am Lustgarten“. Ab 2016 ist die Finanzierung des Schulwegbegleiters, der eine Aufwandsentschädigung bekommt, nicht mehr gesichert.
Anzeige
Grevesmühlen

Mit dem Projekt „Luisa - Laufen, um immer sicher anzukommen“ wollen die Erst- bis Viertklässler der Fritz-Reuter- Schule in Grevesmühlen für die Zukunft der Schulwegbegleitung kämpfen. Dazu wird am 21. Mai auf der Bürgerwiese ein Sponsorenlauf veranstaltet. In der Praxis sieht das so aus: Die Kinder können sich einen Sponsor suchen. Jener sponsert pro gelaufene Runde des Schülers einen von ihm gewählten Betrag. Als Minimum sind 50 Cent pro Runde angedacht. „Zusammengelaufen“ werden soll das Geld für einen Schulwegbegleiter im Kalenderjahr 2016.

Bis Dezember 2014 war die Schulwegbegleitung gesichert. Dann lief die Stelle aus dem Bundesprojekt Bürgerarbeit aus, die Stadt kann diese finanziell nicht stemmen. Für dieses Jahr kratzte sie 5000 Euro zusammen, 2500 Euro für jede Grundschule in Grevesmühlen. Nächstes Jahr ist von städtischer Seite kein Geld mehr zu erwarten. Zurzeit begleitet Norbert Poschadel die Reuterschüler sicher über die Straße zum Hort der Kita „Am Lustgarten“.

Anzeige



Jana Franke