Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Rosenkrieg: Ehefrau zündet versehentlich Eigenheim an
Mecklenburg Grevesmühlen Rosenkrieg: Ehefrau zündet versehentlich Eigenheim an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 25.09.2015
Mehrere Feuerwehren waren Dienstagnacht in Gottesgabe im Einsatz. Quelle: Felix König
Anzeige
Gottesgabe

 Ein Feuer hat Mittwochnacht ein Einfamilienhaus in Gottesgabe bei Lützow vernichtet. Wie sich wenige Stunden nach dem Brand herausstellte, hatte die in Scheidung lebende Ehefrau des Hausbesitzers das Feuer gelegt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich die Frau kurz nach dem Vorfall bei der Polizei gemeldet und die Tat gestanden. Die Frau ist laut Polizei gesundheitlich angeschlagen. Sie wurde zur medizinischen Betreuung ins Krankenhaus nach Wismar gebracht.

Anzeige

Noch in der Nacht hatten die Feuerwehren aus Grambow, Gottesgabe, Klein Welzin, Lützow und Gadebusch mit insgesamt 50 Einsatzkräften versucht, das Haus zu retten – allerdings vergeblich. Die Ermittler hatten bereits während der Löscharbeiten Spuren von Brandbeschleuniger entdeckt – und zwar am Carport.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen, hatte die Frau versucht, das Carport in Brand zu stecken. Doch das Feuer geriet offenbar außer Kontrolle und griff auf das Eigenheim über. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf rund 200 000 Euro beziffert.



Michael Prochnow